VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Jung & schön

Jung & schön (2013)

Jeune & jolie

Französisches Drama: Kurz nach ihrem ernüchternden 1. Mal beschließt die 17-jährige Isabelle, sich online mit Männern zum Sex zu verabreden - gegen Bezahlung. Doch bald fliegt ihr Doppelleben auf...Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.5 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Als Isabelle (Marine Vacth) in den Sommerferien ihren 17. Geburtstag feiert, hat sie ihre erste sexuelle Erfahrung gerade hinter sich. Begeistert war sie davon nicht, aber sie beschließt dennoch, sich voll in diese neue Erlebniswelt zu stürzen. Also geht sie im Herbst zuhause in Paris nicht nur zur Schule, sondern auch auf den Strich: Sie vereinbart online Treffen mit unbekannten Männern in Hotelzimmern. Von diesem Doppelleben ahnt niemand etwas, weder ihre Mutter, noch ihre beste Freundin. Aber dann stirbt ihr Stammkunde, der weißhaarige Georges (Johan Leysen), beim Sex an einer Herzattacke. Bald darauf bekommt Isabelles Mutter Besuch von der Polizei, die wissen will, ob sich die Tochter freiwillig prostituiert, oder dazu gezwungen wird.

Bildergalerie zum Film

Jung & schön - Charlotte RamplingJung & schön - Marine VacthJung & schön - Geraldine Pailhas und Marine VacthJung & schön - Marine VacthJung & schön - Marine Vacth und Francois OzonJung & schön - Marine Vacth

FilmkritikKritik anzeigen

Mit Isabelle stimmt doch etwas nicht, vermutet nicht nur ihre geschockte Mutter: Wenn sich eine 17-Jährige aus freien Stücken und ohne materielle Not prostituiert, widersetzt sie sich radikal den gesellschaftlichen Erwartungen. Der französische Regisseur François Ozon provoziert mit dieser faszinierenden Geschichte nicht nur wegen des Themas, sondern auch weil er die Beweggründe und Gefühle der [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Frankreich
Jahr: 2013
Genre: Drama
Länge: 94 Minuten
FSK: 16
Kinostart: 14.11.2013
Regie: François Ozon
Darsteller: Fantin Ravat, Marine Vacth, Géraldine Pailhas
Verleih: Weltkino Filmverleih

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.