VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Irre sind männlich - Eine fast perfekte Masche
Irre sind männlich - Eine fast perfekte Masche
© Constantin Film

Zum Video: Irre sind männlich - Eine fast perfekte Masche

Irre sind männlich - Eine fast perfekte Masche (2014)

Irre sind männlich

Deutsche Buddy-Komödie: Verkorkste Lebensläufe und schwerwiegende Identitätsprobleme können so schön sein! Zumindest wenn man bei Therapiesitzungen nur ein Ziel vor Augen hat: Frauen aufreißen.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 2 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 7 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Daniel (Fahri Yardim) wird von seinem Freund Thomas (Milan Peschel) zu einer sehr ungewöhnlichen Methode überredet, Frauen aufzureißen. Die beiden ziehen als Therapiecrasher los. Überall, wo Gruppen-Psychobehandlungen stattfinden, wie die sogenannten Familienaufstellungen, sind sie dabei: jeweils unter einem anderen Namen, mit interessanten Berufen wie Pilot oder Kinderbuchautor und einer tragischen Kindheit, die die Frauen zu Tränen rührt. So kommt Thomas praktisch jedes Wochenende sexuell auf seine Kosten, aber Daniel hat schnell genug von dem Unsinn. Er hängt immer noch an seiner Ex-Freundin Mia (Josefine Preuß), und nur um sie zu beeindrucken, lässt er sich auf eine allerletzte Familienaufstellung nach einer Methode ein, von der sie sehr viel hält. Dort aber trifft Thomas, der sich Justus nennt, Sylvie (Marie Bäumer) wieder, eine Frau aus einer früheren Therapie, wo er anders hieß. Sie erpresst ihn: Damit sie ihn nicht verrät, muss er mit ihr ins Bett. Thomas will aber auch unbedingt mit der Schauspielerin Bernadette (Peri Baumeister) anbandeln, die ein Auge auf Daniel wirft.

Bildergalerie zum Film

Irre sind männlichIrre sind männlich - Eine fast perfekte MascheIrre sind männlich - Eine fast perfekte MascheIrre sind männlich - Eine fast perfekte MascheIrre sind männlich - Eine fast perfekte MascheIrre sind männlich - Eine fast perfekte Masche

FilmkritikKritik anzeigen

Von einer Therapie zur nächsten: In der romantischen Buddy-Komödie "Irre sind männlich" fehlt den beiden Hauptprotagonisten trotzdem weiter nichts. Sie haben einfach Lust auf Sex. Bei Familienaufstellungen, die viele schöne Frauen ja so mögen, hat Thomas leichtes Spiel: Entweder tröstet er eine in Tränen aufgelöste Teilnehmerin, oder er erzählt selber eine erschütternde Story, wie die von der [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2014
Genre: Komödie
Länge: 93 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 24.04.2014
Regie: Anno Saul
Darsteller: Daniel Aminati als Daniel Aminati, Peri Baumeister als Bernadette, Tom Beck als Carsten Diekmann
Verleih: Constantin Film

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen

Fahri Yardim
News
Fahri Yardim behütet sein Privatleben
"Wenn man seinen privaten Raum schützt, schützt man sich vor davor, abzuheben"
Tom Beck
News
Tom Beck spielt in "Irre sind männlich" mit
Als instabiler Patient einer Therapiegruppe





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.