VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Viva la Libert

Viva la Libertà (2013)

Politsatire mit Toni Servillo, ausgezeichnet mit dem Europäischen Filmpreis als Bester Darsteller: Als sich der Chef der wichtigsten Oppositionspartei Italiens vor heimischen Intrigen bei seiner ehemaligen Geliebten in Paris versteckt, engagiert sein engster Mitarbeiter kurzerhand den exzentrischen Zwillingsbruder des amtsmüden Politikers. Mit überraschendem Erfolg...Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.3 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 3 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Enrico Oliveri (Toni Servillo) ist der führende Oppositionspolitiker Italiens, der von der Politik und ihren führenden Figuren die Nase voll hat. Nicht nur, dass seine Partei in einer tiefen Krise steckt, auch politische Intrigen und heimliche Machenschaften um die Macht in der Partei prägen seinen Alltag. Also ergreift er kurzerhand die Flucht - und zwar zu seiner Ex-Geliebten nach Paris. Sein Fehlen bleibt den Parteikollegen natürlich nicht verborgen. Doch was tun? Einem engen Mitarbeiter Enricos kommt die rettende Idee: Da das Volk das Verschwinden nicht bemerken soll, muss jemand her, der Enricos Platz einnimmt und - wenn möglich - auch so aussieht wie er. Zum Glück verfügt Enrico mit dem exzentrischen Philosophen Giovanni (auch Toni Servillo) über einen eineiigen Zwillingsbruder, der umgehend herbeigeschafft wird. Obwohl Polit-Neuling Giovanni so ganz andere Ansichten und Vorgehensweisen als sein Bruder vertritt, gewinnt er schnell die Herzen der Menschen - ungewöhnlicher Reden und öffentlicher Auftritte sei Dank.

Bildergalerie zum Film

Viva la Libert  - Doppelte Parteispitze: Schaut hier...llo)?Viva la Libert  - Diplomatie der kleinen...ter)Viva la Libert  - Philosoph Giovanni Ernani (Toni..., r.)Viva la Libert  - Ist das Enrico Oliveri oder...llo)?Viva la Libert  - Giovanni Ernani (Toni Servillo, m.)...tischViva la Libert  - Giovanni Ernani (Toni Servillo, m.)..., r.)

FilmkritikKritik anzeigen

Mit "Viva la liberta" verfilmte der italienische Autor und Regisseur Roberto Andò seinen eigenen Roman. Der Film wurde insgesamt zwölfmal für den David di Donatello-Preis, die wichtigste italienische Film-Auszeichnung, nominiert und gewann schließlich sechs der begehrten Trophäen. Nun ist die Idee vom eineiigen Zwillingsbruder, der in die Fußstapfen seines charakterlich so ganz anders gepolten [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Italien
Jahr: 2013
Genre: Satire
Länge: 94 Minuten
Kinostart: 27.02.2014
Regie: Roberto Andò
Darsteller: Toni Servillo als Enrico Oliveri / Giovanni Ernani, Valerio Mastandrea als Andrea Bottini, Valeria Bruni Tedeschi als Danielle
Verleih: Arsenal

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.