Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Vergrabene Stimmen - Numan Acar und Stipe Er eg
Vergrabene Stimmen - Numan Acar und Stipe Er eg
© Filmfestival Max Ophüls Preis 2014 © ACAR Entertainment

Vergrabene Stimmen (2014)

Berlin hat viele Gesichter, manch eines ist wuchtig und kantig. In "Vergrabene Stimmen" skizziert Numan Acar ein Bild der Großstadt, in der das Leben eine immerwährende Kampfzone mit ganz eigenen Gesetzen istUser-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Es ist Kaans (Numan Acar) erster Tag in Freiheit. Acht Jahre saß er wegen "Ehrenmord" im Gefängnis. Eigentlich hat er sich in Berlin immer zu Hause gefühlt, aber die Stadt hat sich verändert, wie auch sein Umfeld, seine Freunde, seine Familie. Seine Mutter ist gestorben, sein Vater hat sich in seine eigene Welt zurückgezogen. Seine Freunde leben weiterhin in den Tag hinein – die gleiche Lethargie wie früher, nur, dass sie älter geworden sind. Das Leben ist einfach acht Jahre weiter gelaufen. Ohne ihn. Kaan versucht, eine Arbeit zu finden, doch außer einem Führerschein hat er nichts vorzuweisen. Durch seinen Freund Mo (Stipe Ercep) trifft er den zwielichtigen Mr. Omar (Ralph Herforth), der ihn unter seine Fittiche nimmt. Erst arbeitet Kaan als Chauffeur. Doch dann findet Mr. Omar Gefallen an Kaans stiller Art, an der Wut, die ihn ihm steckt und schon bald steigt Kaan zum Schutzgelderpresser auf. Als er eines Tages das Grab seiner Mutter besucht, sieht er auf dem Friedhof eine mysteriöse Frau (Julia Dietze), die in einem Grab Kassetten versteckt. Ohne nachzudenken nimmt Kaan die Kassetten mit – und was darauf zu hören ist, kommt ihm sehr vertraut vor.

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2014
Genre: Drama
Länge: 88 Minuten
FSK: 16
Regie: Numan Açar
Darsteller: Numan Açar als Kaan, Stipe Erceg als Mo, Ralph Herforth als Mr. Omar

Zusatzinformation

"Vergrabene Stimmen" wird beim Filmfestival Max Ophüls Preis uraufgeführt.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.