Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Buffy – Im Bann der Dämonen (2002)

Buffy the Vampire Slayer

Kultserie von Joss Whedon, Buffy Summers ist vom Schicksal auserwählt, die Welt von Vampiren und anderen Dämonen zu befreien. Dabei würde sie eigentlich lieber ein normaler Teenager seinUser-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.5 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Staffel 1

Buffy Summers (Sarah Michelle Gellar) ist ein 16- jähriger Teenager der nach Sunnydale zieht und dort auf die Highschool geht. Sie wurde von dem Rat der Wächter ausgewählt, die Menschheit vor Vampiren und Dämonen zu beschützen und hat übermenschliche Kräfte. Buffy hat in Sunnydale alle Hände voll zu tun, denn in diesem verschlafenen Kleinort befindet sich der Höllenschlund zu dem sich zahlreiche Kreaturen magnetisch hingezogen fühlen. So besucht sie am Tag die Schule und geht nachts auf Patrouille, um die Monster von der Schule und den Menschen fernzuhalten. Durch die zahlreichen Hexen werden auch oft Mitschüler verhext und verwandelt und dadurch hat Buffy keine freie Minute für sich. An der Schule lernt sie dann auch ihren Wächter Rupert Giles (Anthony Stewart Head) kennen, der konservative Brite und der amerikanische Teenager müssen sich erst aneinander gewöhnen und so kracht es anfänglich häufig zwischen den beiden. Für Giles ist es eine Ehre die Auserwählte zu sein, Buffy hingegen empfindet es als unfaire Last und will sich nicht disziplinieren und ausbilden lassen. Doch schon bald entwickelt sie Verantwortungsbewusstsein und nimmt ihr Schicksal an. Unterstützt dabei wird sie von ihren neu gewonnen Freunden Willow (Alyson Hannigan) und Xander (Nicholas Brendon), die sie schnell in ihr Geheimnis einweiht. Bald darauf begegnet Buffy auch dem Vampir Angel (David Boreanaz) der kein Menschenblut mehr trinkt und bietet Buffy seine Hilfe im Kampf gegen das Böse an. Die beiden verlieben sich ineinander obwohl beide wissen dass es gegen die Regeln ist und Angel in Xander auch einen menschlichen Nebenbuhler hat. Durch ein Erdbeben kommt der Jahrzehnte verschüttete Vampirmeister frei, denn Buffy im Kampf gegenüber steht. Sie besiegt ihn nur knapp, ist allerdings selbst für wenige Minuten klinisch tot- wird aber von Xander wiederbelebt.

Staffel 2

Buffy und Angel kommen sich immer näher und gehen eine Beziehung zueinander ein. Doch das Glück der beiden wird schnell gemildert, nachdem die Geschichte des seit 1727 geborenen Angels erläutert wird. Wenn Angel der Blustlust erliegt ist er einer der gefährlichsten und gemeinsten Vampir, den es nur geben kann. Um ihn zu betrafen für die Ermordung eines Zigeunermädchen im Jahr 1900 wird er mit einem Fluch des Volkes belegt und erhält seine Seele zurück und kann seither keinen Menschen mehr wehtun. Doch erfährt Angel einen Augenblick vollkommenen Glückes wird ihm seine Seele wieder geraubt und seine Seele schwindet erneut und er verwandelt sich zurück in sein alter Ego-Angelus. Es kommt wie es kommen muss und an Buffys 17 Geburtstag schlafen die beiden miteinander und der Fluch wird ausgelöst. Er gerät außer Kontrolle und tötet alles und jeden der sich ihm entgegenstellt, zusammen mit seinen kürzlich ebenfalls nach Sunnydale gekommenen Vampirfreunden Drusilla (Juliet Landau) und Spike (James Marsters). In einer Folge taucht eine zweite Jägerin auf. Kendra wurde ausgewählt und aktiviert weil Buffy für kurze Zeit tot war. Normalerweise gibt es immer nur eine Jägerin und erst wenn diese stirbt, wird eine Andere ins Amt erhoben und erhält die Kräfte einer Auserwählten. Kendra wird schon bald von Drusilla ermordert-so dass es demnächst wieder eine neue Jägerin geben wird. Als Angel einen in einem alten Stein gefangenen Dämon befreien will, muss Buffy ihre große Liebe töten, denn nur sein Blut kann den gerade aktivierten Dämon stoppen. Derweil probieren ihre Freunde alles um den Fluch wieder zu aktivieren und Angel seine Seele wieder zu beschaffen- dies gelingt genau in dem Moment als Buffy Angel den tödlichen Stoß versetzt und er in den Sog des versteinerten Dämons eingezogen wird.

Staffel 3

Tief traurig über den Verlust von Angel verlässt Buffy für kurze Zeit Sunnydale und versucht ein "Normales Leben" zu führen. Da sie aber die Auserwählte ist, finden die Dämonen Buffy schon bald wieder und der Kampf geht weiter. So dass sie wieder nach Sunnydale zurückkehrt. Kurze Zeit später taucht Faith (Eliza Dushku) auf, die die Nachfolgerin von der getöteten Kendra darstellt. Zunächst lässt sich Buffy in den Bann der Rebellin Faith ziehen und die beiden gehen zusammen auf die Jagd, doch alsbald wird klar, dass Faith macht was sie will und tut sich mit der neuen Gefahr in Form des Bürgermeisters, der in Wirklichkeit ein sehr alter Dämon ist zusammen und die zwei ziehen gegen Buffy und ihre Freunde in die Schlacht. Auch Angel wird aus dem Stein gespuckt und nach anfänglichen Wiedereinlebens Schwierigkeiten steht er Buffy erneut zu Seite. Die beiden versuchen die Finger voneinander zu lassen, was ihnen kaum gelingen soll- so dass nach der Bekämpfung und des Sieges über den Bürgermeister, der am Tag der Abschlussfeier stattfindet und die Schule in die Luft gesprengt wird, Angel die Stadt verlässt. Faith wird bei dem Kampf gegen Buffy schwer verletzt und fällt ins Koma.

Staffel 4

Willow und Buffy gehen gemeinsam ans College von Sunnydale. Xander hat es aufgrund schlechter Noten und der finanziellen Situation seiner Familie nicht ans College geschafft und übt verschiedene Aushilfsjob aus und wohnt im Keller seines Elternhauses. Mr. Giles hat aufgrund der explodierten Schule keinen Job mehr und recherchiert auf eigene Faust seltsame Vorkommnisse um wenigstens eine Daseinsberechtigung zu haben. Nachdem sich Buffy und er vom Rat getrennt haben verfällt Giles immer mehr in Depressionen und beginnt zu trinken. Die Ex-Dämonin Anya(Emma Caulfield) hat Gefallen an Xander gefunden und versucht mit allen Mitteln mit ihm zusammen zu kommen, was ihr schließlich gelingen soll. Buffy fühlt sich vermehrt einsam, da Willow voll im Unistress aufzugehen scheint und deshalb wenig Zeit für ihre beste Freundin hat. Zudem entwickelt Willow sich zu einer ernstzunehmenden Hexe und ist mit dem Werwolf Oz ( Seth Green) zusammen. Spike ist zurück und hat sich zur Aufgabe gemacht Buffy zu töten und sucht wann es geht einen Kampf mit ihr zu provozieren. Buffy ist nicht in Topform, was auf die Abwesenheit von Angel und ihren Freunden zurückzuführen ist und wird stark verletzt von Spike. Nach einiger Zeit lernt Buffy den Studenten Riley (Marc Blucas) kennen und die beiden werden ein Paar. Riley führt neben anderen Studenten ein Doppelleben, tagsüber gibt er den Studenten und abends gehört er einer Geheimorganisation an, die sich die Initiative nennt. Dieses ist eine vom Militär gegründete Untergrundbasis, die von der Existenz von Dämonen und Vampiren Bescheid weiß, diese jagt und Untersuchungen an ihnen durchführt. Die Initiative fängt Spike und implementiert ihm in sein Gehirn einen Metall-Chip, der es Spike unmöglich macht unschuldige Menschen anzugreifen. Er schließt sich Buffy und ihren Freunden an, da er merkt, dass der Chip sich nicht aktiviert wenn er andere Dämonen bekämpft. Inzwischen wissen Riley und Buffy von ihrer heimlichen Zweitidentität und Buffy unterstützt die Initiative, bis sie von der Leiterin dieser Organisation eliminiert werden soll. Diese verfolgt nämlich das Ziel, eine eigene Kreatur zu erschaffen, die aus Teilen von Menschen, Dämonen und Robotern besteht. Recht bald entwickelt Adam, so wird diese Kreatur genannt, ein eigens Leben und tötet völlig wahrlos- die Initiative kommt nicht gegen Adam an, so dass Buffy und ihre Freunde einschreiten müssen. Nach mehreren Fehlschlägen in denen Buffy schwer verletzt wird, greifen sie Adam in der Initiative selbst an, dabei werden alle gefangengehaltenen Dämonen befreit und das Chaos greift um sich. Die Hexe Willow beschwört die Geister aller je dagewesenen Jägerinnen um Buffy kurzzeitig zur Super-Jägerin zu machen. Mit den enormen Kräften aller Jägerinnen besiegt Buffy Adam und alle anderen ausgebrochenen Dämonen mühelos und die Initiative wird geschlossen.

Staffel 5

Buffy hat auf einmal eine kleine Schwester, Dawn (Michelle Trachtenberg), die eigentlich ein magischer Schlüssel ist, der eine andere Dimension öffnen kann. Damit dieser Schlüssel nicht von der gemeinen Göttin Glory gefunden werden kann, verwandelten Mönche diesen Schlüssel in Fleisch und Blut und machten ihn zu einem Menschen. Damit dieser bestmöglich beschützt werden kann, sandten die Mönche diesen in Gestalt der Schwester zu Buffy. Zunächst ist es so, als ob Dawn schon immer da gewesen wäre, doch Buffy erkennt durch eine Trance dass diese Erinnerungen künstlich hergestellt wurden. Bald darauf trifft sie auf einen Mönch, der ihr die wahre Geschichte erzählt. Da Buffys Mutter erkrankt und die Erinnerung mit Dawn sich so echt anfühlen und Dawn auch nicht weiß, dass sie eigentlich ein Schlüssel ist, entscheidet sich Buffy dafür, sie als Schwester weiterhin zu behandeln und lässt Dawn im Ungewissen über ihre Existenz. Ihren Freunden jedoch vertraut sich Buffy an und gemeinsam beschließen die Freunde Dawn vor Glory zu beschützen. Buffys Mutter stirbt an einem Gehirntumor, was Buffy in ein tiefes Loch wirft. Riley und Buffy trennen sich unterdessen, da Riley ohne die Initiative keine Aufgabe mehr hat und unzufrieden wird, Buffy kann sich nicht um ihn kümmern da sie alle Hände mit der Rettung ihrer Schwester zu tun hat. Mr. Giles hat mittlerweile einen Zauberladen eröffnet, der sehr gut läuft und stellt Anya als Aushilfe ein. Glory muss um bei Kräften zu bleiben die Hirnmasse von Menschen aussaugen und hinterlässt danach geisteskranke Menschen. Um auf der Erde wandeln zu können teilt sich Glory mit einem Menschen denselben Körper, der Mann heißt Ben und hegt nicht im Geringsten die gleichen Pläne wie seine Mitbesitzerin. Die geisteskranken Menschen sind in der Lage Dawns wahre Gestalt zu erkennen und so erfährt Glory dass Dawn der Schlüssel ist und will sie in ihren Besitz nehmen, Buffy kann nur unter Zuhilfenahme von Willows Hexenkünsten dies vereiteln. Willow, die von Oz verlassen wurde, weil er sich vermehrt in einen Werwolf verwandelt hatte und aus Angst sie zu verletzten verschwunden ist, hat mittlerweile eine Liebesbeziehung zu einer Frau namens Tara, die ebenfalls Magie beherrscht. Da Buffys Gegnerin eine Göttin ist, weiß niemand, wie sie zu bekämpfen ist und deshalb befinden sich die Freunde auf der Flucht. Spike hat sich in die Heldin Buffy verliebt und hilft ihr so gut wie möglich, ihre Schwester zu beschützen, aber Glory bekommt Dawn trotzdem in ihre Gewalt. Die Freunde erfahren, dass das Blut von Dawn andere Dimensionen öffnen wird und Glory in ihre Welt zukehren kann, das bedeutet aber auch, dass alle anderen Wesen ,in der Zeit indem das Portal geöffnet ist, auch zwischen den Welten wandeln können. Glory hat selbst eine immense Armee um sich herum, die sie beschützt und so dauert es zu lange und das Portal wird geöffnet. Buffy kann zwar Glory besiegen ist aber nicht fähig sie zu töten, da sie dadurch auch Ben umbringen würde, damit Glory nicht eines Tages erneut auf der Bildfläche erscheint erstickt Giles Ben. Das Portal ist offen und kann nur wieder geschlossen werden wenn Blut es wieder schließt. Buffy fasst den Entschluss sich zu opfern und springt in das Portal und stirbt dabei.

Staffel 6

Die Heldin Buffy ist gestorben und bei ihrer Beerdigung taucht auch Angel wieder auf, um mit eigenen Augen zu sehen, dass es wahr ist. Giles zieht zurück nach London und übergibt Anya den Zauberladen. Die Freunde können es nicht hinnehmen dass Buffy tot ist und befürchten, dass ihre Seele in einer Höllendimension gefoltert wird und deshalb, bringen die Freunde Buffy mittels eines Zaubers zurück ins Leben, was durch Willow möglich wird, da sie zu einer sehr mächtigen Hexe geworden ist. Buffy ist tief im Inneren total traurig wieder erweckt geworden zu sein, da sie Frieden gefunden hatte, sie war im Himmel und nun muss sie wieder in die Rolle der Jägerin schlüpfen. Die Wahrheit über ihre Gefühle erfahren die Freunde aber erst durch einen Dämon, dessen Magie alle Menschen wie in einem Musical singen und tanzen lässt. Privat hat jeder so seine Schwierigkeiten. Xander, der mittlerweile in der Baubranche arbeitet und gut verdient möchte Anya heiraten, aber verlässt sie am Altar, weil er Angst hat, so zu werden wie sein Vater. Willow wird magiesüchtig und aus diesem Grund verlässt Tara sie. Spike und Buffy beginnen ein Verhältnis miteinander, da Buffy das Gefühl hat, ihm nicht die Glückliche vorspielen zu müssen. Spike ist in der Lage, Buffy zu schlagen, was aufgrund des Chips eigentlich nicht möglich sein dürfte, so dass Buffy glaubt mit ihr stimmt etwas nicht. Als ihre Freunde von dem Verhältnis erfahren, beendet Buffy die Beziehung mit ihm, der kann dies allerdings nicht akzeptieren und versucht sie zu vergewaltigen. Erschrocken über sein eigenes Verhalten verlässt er Sunnydale. Nachdem Tod der Mutter und ihrem eigenen ist die Familie pleite und ohne Abschluss muss Buffy jobben um das Haus zu behalten und die Rechnungen zu bezahlen. Indes planen drei jugendliche Menschen (Warren, Jonathan und Andrew) Buffy zu vernichten, einfach aus Langeweile und weil sie glauben, dass sie Buffy besiegen können, ohne dämonische Kräfte zu besitzen. Mit einer Pistole erschießt Warren erst Tara und Buffy wird schwer verletzt, kann aber in letzter Sekunde durch Willows Hand gerettet werden, indem sie wieder Magie einsetzt. Außer sich vor Wut jagt Willow nun das Trio und will sie allesamt umbringen. Um dies zu verhindern, muss sich Buffy gegen Willow stellen, da sie Willow vor sich selbst schützen möchte, da sie sicher ist, dass sie es bereuen wird, wenn sie zu Mörderin wird. So stehen sich die besten Freundinnen in einem Kampf gegenüber, nachdem Willow bereits Warren getötet hat und zerstören dabei den Zauberladen vollständig. Giles kehrt zurück und so stehen sich zwei Magier gegenüber, während Buffy Andrew und Jonathan versucht vor einem von Willow herbei gezauberten Feuerball zu retten. Letztendlich ist es aber Xander, der seine beste Freundin Willow davon abbringen kann die Welt zu vernichten indem er an ihre Menschlichkeit appelliert. Giles erkennt, dass es ein Fehler war gegangen zu sein und verspricht Buffy von jetzt an für sie da zu sein.

Staffel 7

Überall auf der Welt sterben Jägerinnen-Anwärterinnen und suchen Zuflucht bei Buffy. Es kehren auch Faith und Spike zurück nach Sunnydale, weil auch sie von der neuen Macht bedroht werden. Spike hat unterdessen seine Seele zurück erlangt und hat schwer mit seinen Schuldgefühlen zu kämpfen. Die neue Macht entpuppt sich als das Ur-Böse, das erste Böse was es je auf Erden gegeben hat und somit die schwerste Bedrohung, die es je für Buffy gegeben hat. Ihr Ziel ist es, alle Jägerinnen und alle möglichen Nachfolgerinnen zu töten. Weil das Ur-Böse keine feste Gestalt annehmen kann erscheint es immer in der Erscheinung eines bereits Toten, ohne jedoch etwas anfassen zu können. Dadurch jagt es den Freunden immense Angst ein und erläutert ihnen ihren finsteren Plan. Als körperliche und daher reale Gefahr hat das Ur-Böse Unterstützung von einem Priester namens Caleb, der über abnorme körperliche Kraft verfügt, den sogenannten Todesboten, menschliche Ninjas ohne Augen und Zunge und einer Urform von Vampiren, den Turok-Han, die viel stärker sind, als jeder Vampire den Buffy je bekämpfen musste. In dem Versuch einen Turok-Han zu besiegen stirbt Buffy fast, so dass sie sich wenig Hoffnung macht, dem Plan des Ur-Bösen zu vereiteln, der vorsieht viele tausende von diesen Vampiren frei zu lassen. Im großen Showdown, im Keller der wieder neu aufgebauten Highschool, beschwört Willow die Kraft aus einer magischen Sense herauf, die bei jeder Anwärterin die vollen Jägerkräfte freisetzt. So können die Jägerinnen zusammen die Turok-Han im Schacht halten, so dass keiner an die Außenwelt gelangt. In der Zwischenzeit aktiviert Spike ein Amulett, was er zuvor von Angel bekommen hat. Aus diesem Schmuckstück erscheint ein grelles Sonnenlicht, was die Vampire und schließlich auch ihn in Staub verwandelt und die Schule abermals dem Erdboden gleich macht. Die Gang hat es geschafft, bis auf Anya, die von einem Todesboten getötet wurde, die Welt abermals zu retten und den Höllenschlund endgültig zu schließen. Buffy steht mit einem Lächeln im Gesicht da und überall auf der Welt erwachen weitere Anwärterinnen.

Bildergalerie zum Film

Buffy   Im Bann der Dämonen: Sarah Michelle Gellar...BuffyBuffy   Im Bann der DämonenBuffy   Im Bann der DämonenBuffy   Im Bann der DämonenBuffy   Im Bann der DämonenBuffy   Im Bann der Dämonen

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA
Jahr: 2002
Genre: Fantasy, TV-Serie
Regie: Joss Whedon, James A. Contner, David Solomon, David Grossman, Michael Gershman
Darsteller: Sarah Michelle Gellar, Nicholas Brendon, Alyson Hannigan

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen

Sarah Michelle Gellar
News
Sarah Michelle Gellar bald als 'Buffy' im Kino?
"Würden wir nur einfach die richtige Story bekommen, würden wir es auch tun."
Kein Bild vorhanden :(
News
Sarah Michelle Gellar:
"Buffy war all-umfassend"
Joss Whedon
News
Buffy kommt ins Kino
Ohne Joss Whedon





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.