Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Ein Gespenst auf Freiersfüssen
Ein Gespenst auf Freiersfüssen

Ein Gespenst auf Freiersfüssen (1947)

The Ghost and Mrs. Muir

User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Die noch junge Witwe Lucy Muir entflieht mit ihrer kleinen Tochter Anna dem sie einengenden Leben in London bei ihren Verwandten und mietet an der Küste Cornwalls ein Haus. Dass es im Haus spuken soll, kann sie nicht davon abhalten. Der Geist des verstorbenen Seemanns Daniel Clegg, der das Haus erbaut und in ihm Selbstmord begangen hat, versucht auch bald nach bester Geister-Manier, ihr Angst einzujagen und sie zu vertreiben. Als er merkt, dass sie sich nicht einschüchtern lässt, freunden die beiden sich an – bis Lucy von einem Verehrer Avancen bekommt. Die Musik von Bernard Herrmann akzentuiert Stimmungen und Dialoge.

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA
Jahr: 1947
Genre: Drama, Fantasy
Länge: 104 Minuten
Regie: Joseph L. Mankiewicz
Darsteller: Gene Tierney, Rex Harrison, George Sanders




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.