Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Namibia Crossings

Namibia Crossings (2004)

User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Transition: Stichwort für den Punkt, an dem Namibia heute steht - und irgendwie auch der Rest der Welt am Anfang eines neuen Jahrtausends. Hambana Sound Company umschreibt ein Musikprojekt in Namibia, initiiert vom Cellisten Bernhard Göttert (namibisch-schweizerischer Doppelbürger) und seinem Musiker-Kollegen Emmanuel Karumazondo (Namibia): Die Gründung eines 12-köpfigen Ensembles (Musik, Text, Tanz) mit Künstlern aus verschiedensten Regionen Namibias (einschliesslich eines/er weiteren Musikers/Musikerin aus der Schweiz) und die anschliessende Tournee mit Auftritten in den 5 Hauptregionen Namibias - unter Miteinbezug lokaler Cultural Groups, den musikalischen Vertretern an den Rand gedrängter Minderheiten. Das filmische Leitthema ist erst mal gegeben durch diese Reise: Eine Busfahrt durch eines der bizarrsten, fast menschenleeren Länder Afrikas in Begleitung professioneller einheimischer Künstler, die bewusst die Begegnung mit den (durch deutsche Kolonisation und südafrikanische Apartheids-Politik beinahe ausgerotteten) Wurzeln ihrer eigenen Tradition, aber auch das produktive Zusammenspiel mit ihren europäischen Kollegen suchen. Im gemeinsamen Unterwegssein sollen die beiden verschiedenen Sprachen von Bild und Musik in einen filmischen Dialog treten; nicht über die Musiker soll ein Film entstehen, sondern mit ihnen: "Sound-stories" rund um die Musik... Im Rhythmus der wechselnden Farben und Gefühle, von Aufbruch und Ankunft, Fahren und Ruhen, Verstehen und Konflikten, Reden und Schweigen... im Rhythmus dieser Musik soll der Zuschauer teilnehmen können an unserer Reise und sich dabei - wie wir - bestens unterhalten. (Peter Liechti)

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Schweiz
Jahr: 2004
Genre: Dokumentation
Länge: 92 Minuten
Regie: Peter Liechti

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.