Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Die Sanfte (1969)

Une femme douce

User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Frei nach Dostojewskis Novelle "Die Sanfte" rekonstruiert Robert Bresson in seinem ersten Farbfilm die Beziehung einer namenlosen Frau aus armen Verhältnissen zu einem Pfandleiher im Paris der 60er Jahre. Am Beginn des Films steht der Freitod der jungen Frau; in einem der eindrücklichsten Bilder Bressons schwebt ihr Schal vom Balkon, von dem sie sprang. Neben der aufgebahrten Toten rekapituliert ihr Mann die gemeinsame Geschichte: das Kennenlernen im Leihhaus, die Hochzeit, das ritualisierte Alltagsleben, ihr Protest gegen sein Bestreben, sie in seine Lebensweise einzupassen: "Ich will etwas Größeres, Weiteres" – "Ich will ein sicheres, gefestigtes Glück." Aufkommende Eifersucht, Entfremdung, Krankheit, Versuche der Wiederannäherung und schließlich der unerwartete Sprung, der Schal im Wind.

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Frankreich
Jahr: 1969
Genre: Drama
Länge: 88 Minuten
Regie: Robert Bresson
Darsteller: Dominique Sanda, Guy Frangin, Jeanne Lobre




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.