VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Göttliche Lage

Göttliche Lage - Eine Stadt erfindet sich neu (2014)

Göttliche Lage

Deutsche Dokumentation über ein ehemaliges Stahlwerksgelände in Dortmund und dem Umbau zu einem neuen Stadtteil mit luxuriöser Wohnbebauung, dessen ein künstlicher See bildet.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Kaum sind die Öfen des Dortmunder Stahlwerks Phoenix-Ost im April 2001 endgültig erloschen, da haben findige Stadtplaner auch schon eine Idee, wie sie dem im Zuge der Deindustrialisierung verödeten Areal neues Leben einhauchen können. Ein künstlicher See samt einem Wohn- und Naherholungsgebiet soll genau an der Stelle entstehen, wo einst Europas schnellste Eisenhütte stand: Der Stadtteil Dortmund-Hörde soll von nun an nicht mehr nach Maloche und rauem Ruhrpott klingen, sondern für mediterranes Flair und Freizeitvergnügen stehen.
Über einen Zeitraum von fünf Jahren haben die Regisseure Ulrike Franke und Michael Loeken für ihren Dokumentarfilm "Göttliche Lage" die Planungen und Arbeiten rund um das Projekt Phoenix-See begleitet. Von den ersten Bauarbeiten über den Verkauf von Grundstücken bis zur feierlichen Einweihung verfolgen die Filmemacher das ambitionierte Unternehmen und treffen dabei auf eine Vielzahl von Menschen, die alle auf unterschiedliche Art von den weitreichenden Renaturierungs- und Umbaumaßnahmen des ehemaligen Industriestandorts betroffen sind. Sie zeigen den Arbeitsalltag der Marketingexperten, Immobilienmakler und Politiker ebenso wie die Sorgen des ansässigen Heimatvereins und einer Kioskbesitzerin, deren Kundschaft gemeinsam mit der Schwerindustrie abgewandert ist. Mit einem Polizisten geht das Filmteam auf Streife durch ein ehemaliges Arbeiterviertel im Norden des Sees, wo die Menschen bereits die drohende Gentrifizierung fürchten, und auch die Hörder Grundschüler haben ganz eigene Vorstellungen davon, wie sie den Phoenix-See nutzen wollen.

Bildergalerie zum Film

Göttliche LageGöttliche LageGöttliche LageGöttliche LageGöttliche LageGöttliche Lage

FilmkritikKritik anzeigen

Die ersten Einstellungen von Ulrike Frankes und Michael Loekens Langzeitdokumentation "Göttliche Lage" zeigen die riesige Baustelle, die einmal der prestigeträchtige Phoenix-See werden soll, als karge Wüstenlandschaft, inmitten der schlaff und symbolträchtig eine Deutschlandflagge vom Fahnenmast hängt. Es scheint den Filmemachern also um mehr zu gehen, als bloß den Einzelfall: Die Prozesse der [...mehr]

FBW-BewertungJurybegründung anzeigen

FBW: besonders wertvollÜber 160 Jahre wurde auf dem Phoenix Gelände im Dortmunder Stadtteil Hörde Stahl produziert, jetzt entsteht auf dem Areal des ehemaligen Stahlwerks von Thyssen Krupp ein neues Wohn- und Naherholungsgebiet rund um einen künstlich angelegten See: den [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2014
Genre: Dokumentation
Länge: 90 Minuten
FSK: 0
Kinostart: 21.08.2014
Regie: Ulrike Franke, Michael Loeken
Darsteller: Ursula Klischan, Heinz Hüppe, Ludger Schürholz
Verleih: Real Fiction

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.