Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Moritz in der Litfaßsäule (1983)

User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Glitzern die Sterne im All so, weil es dort Diamanten gibt? Und legen Flöhe Eier? Kann man die Zeit anhalten? Über diese und andere Fragen denkt der neunjährige Moritz Zack ausführlich nach. Zack-zack geht es bei ihm folglich nicht zu? und daran verzweifeln die Erwachsenen: Sein Mathelehrer Geiger, sein Vater, der akkurate Sparkassendirektor, der sich hinter der Arbeit versteckt, und seine Mutter, die mit der großen Familie, dem Beruf und dem Fernstudium dreifach überlastet ist. Auch bei seinen drei Schwestern und seinen Mitschülern hat Moritz den Ruf eines Träumers. Nur der Straßenfeger scheint den Jungen zu verstehen. Als Moritz zum wiederholten Mal eine schlechte Note in Mathematik bekommt, wird ihm alles zu viel und er haut ab. Zumindest bis zur nächsten Litfaßsäule am Marktplatz, nur wenige Meter von der Familienwohnung entfernt...

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 1983
Genre: Komödie
Länge: 88 Minuten
FSK: 0
Regie: Rolf Losansky
Darsteller: Dirk Müller als Moritz Zack, Dieter Mann als Vater Zack, Walfriede Schmitt als Mutter Zack
Verleih: Progress Film, defa-spektrum




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.