Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Henry Fool (1997)

User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Hal Hartley pur: klug, zynisch, komisch, und eine Spur tragisch. In Henry Fool trifft schräge Tristesse auf gerissene Durchtriebenheit, sind die Menschen weder schwarz noch weiß, sie fluchen, trinken, leben, lieben, atmen, hintergehen einander und versuchen dem täglichen Einerlei etwas Lust abzuringen. Simon ist einsam, verklemmt, scheu und arbeitet bei der städtischen Müllabfuhr. Die paar Dollar, die er damit verdient, muß er mit seiner manisch depressiven Mutter und der nymphomanischen Schwester teilen. Im Keller haust Henry, Biertrinker, Kettenraucher, Egomane, selbsternannter Literat und Frauenbetörer. Das schlichte Gegenteil von Simon. Henry schreibt - wahrscheinlich seit Jahren - seine Memoiren, ein Gekritzel, das dereinst die Welt erschüttern soll, so epochal, das auch Henry daran zerbrechen wird. Henry hält Simon zum Schreiben an und dieser landet mit der Unverfrorenheit des Anfängers einen Bestseller, der im Internet veröffentlicht wird und ihn über Nacht zum Star macht.

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA
Jahr: 1997
Genre: Drama, Komödie
Länge: 137 Minuten
Regie: Hal Hartley
Darsteller: Thomas Jay Ryan als Henry Fool, James Urbaniak als Simon Grim, Parker Posey als Fay Grim

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.