VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Ich seh, Ich seh

Ich seh, Ich seh (2014)

Österreichisches Horrordrama: Als ihre beiden Söhne ihre Mutter nach einer Schönheitsoperation nicht mehr wiedererkennen, setzt dies eine sich beständig steigernde Spirale der Gewalt in Gang.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Als die Mutter (Susanne Wuest) der beiden neunjährigen Zwillinge Elias und Lukas (Elias und Lukas Schwarz) von einer Schönheitsoperation wieder nach Hause zurückkehrt, erkennen ihre Söhne sie nicht mehr wieder. Nicht nur, dass sie durch einen fast vollständig bandagierten Kopf äußerlich stark verändert ist. Auch ihr äußerst rigides Verhalten lässt Elias und Lukas daran zweifeln, ob diese Frau tatsächlich ihre Mama ist. Mit zunehmend radikalen Methoden, versuchen die beiden Jungs dem Geheimnis um die bandagierte Frau auf den Grund zu gehen...

Bildergalerie zum Film

Ich seh, Ich sehIch seh, Ich sehIch seh, Ich sehIch seh, Ich seh - Spiegelbilder: Nach einem Unfall...urückIch seh, Ich seh - Z w e i G e s i c h t e r , e i n...ist.Ich seh, Ich seh - Maskenspiele: Die Zwillingsbrüder...ehen.

FilmkritikKritik anzeigen

Der österreichische Psychothriller "Ich sehe, ich seh" ist das Spielfilmdebüt von Veronika Franz und Severin Fiala. Franz ist die Lebensgefährtin des österreichischen Regisseurs Ulrich Seidel und hat zu den meisten Filmen Seidels die Drehbücher verfasst. Eine weitere Verbindung ergibt sich durch den Kameramann Martin Gschlacht. Der war zuletzt für die Cinematografie in Seidls Dokumentarfilm "Im [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Österreich
Jahr: 2014
Genre: Thriller
Länge: 99 Minuten
Kinostart: 02.07.2015
Regie: Severin Fiala, Veronika Franz
Darsteller: Susanne Wuest als Die Mutter, Elias Schwarz als Elias, Lukas Schwarz als Lukas
Verleih: Koch Media

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen

22. Internationales Filmfest Oldenburg
News
Internationalen Filmfest Oldenburg 2015
Preisträger & Abschlussbilanz
Minions
News
Kinostarts Deutschland: Knallgelb, Bananas, "Minions"
Viel Europa am Start neben dem US-Animationsspaß





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.