Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Gilmore Girls

Gilmore Girls (2000)

Willkommen in Stars Hollow wo das wohl schnellstsprechende Mutter-Tochtergespann der Welt lebt und gemeinsam durch Dick und Dünn geht.User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Staffel 1
Willkommen in Stars Hollow. Hier lebt die alleinerziehende 32-jährige Lorelai Gilmore (Lauren Graham) mit ihrer 16-jährigen Tochter Rory (Alexis Bledel). Lorelai arbeitet als Geschäftsführerin des hiesigen Hotels Independence Inn zusammen mit ihrer besten Freundin und Chefköchin Sookie (Melissa McCarthy). Rory und ihre Mutter sind ebenfalls beste Freundinnen und machen alles gemeinsam. Besondere Vorlieben der beiden sind Filme, Junk-Food und Kaffee. Den beiden letzten Leidenschaften geben sie sich Tag und Nacht bei Luke (Scott Patterson) in dem gleichnamigen Diner hin, mit dem sich Lorelai irrwitzige Schlagabtausche liefert. Rorys größter Traum ist es die Elite-Universität Harvard zu besuchen, deshalb meldet ihre Mutter sie auch in der teuren Privatschule Chilton an. Lorelai muss sich dafür allerdings von ihren Eltern das Schulgeld leihen, was einen schmerzlichen Prozess darstellt, da ihre Eltern Emily (Kelly Bishop) und Richard (Edward Herrmann) seit ihrem Auszug mit 16 kaum Kontakt miteinander haben. Emily leiht Lorelai das Geld unter der Bedingung, dass sie dafür jeden Freitag mit Rory zum Abendessen kommen muss. Rory ist darüber begeistert da sie zum einen die Schule besuchen kann und zum anderen kann sie ihre Großeltern besser kennenlernen. Am letzten Tag ihrer alten Schule trifft Rory auf Dean (Jared Padalecki), welcher ihr erster fester Freund wird. Chilton erweist sich für die vormals Einser-Schülerin als schwerer als gedacht und auch die versnobten, reichen Mitschüler machen ihr das Leben nicht gerade einfacher. Aber Rory wäre nicht Rory wenn sie das Blatt nicht wenden könnte und so ist sie schon bald äußerst beliebt bei den Jungs der Schule und reiht sich in die Bestenliste Chiltons ein. Christopher(David Sutcliffe,) der Vater von Rory, kreuzt plötzlich auf und will wieder mit Lorelai zusammen sein, was sie ablehnt, da er sich nicht verändert hat. Er hat nach wie vor keinen festen Job und stellt sich das Familienleben zu einfach vor, weswegen die damalige 16-jährige ihn auch nicht heiraten wollte. Es knistert zwischen Luke und Lorelai, doch der bekommt auf einmal Besuch seiner Ex und die beiden leben ihre damalige Beziehung erneut auf. Diese scheitert aber aus dem Grund, dass diese bemerkt dass Luke Hals über Kopf in Lorelai verliebt ist, deshalb verlässt sie ihn und die Stadt. Zwischenzeitlich kommt Lorelai mit Max (Scott Cohen), welcher einer Rorys Lehrern ist, zusammen. Die beiden trennen sich jedoch nach kurzer Zeit wieder, da es zu enormen Tumult in der Schule und auch von Seiten der Eltern von Lorelai kommt. Die Anziehungskraft zwischen ihnen ist groß, so dass sie wieder ein Paar werden und sich sogar verloben.

Staffel 2
Schon bald zweifelt Lorelai an ihrer Liebe zu Max und flüchtet mit Rory in einer Nacht und Nebelaktion aus der Stadt, um ihre Beziehung zu Max von der Ferne aus zu beenden. Nachdem die beiden zurück in der Stadt sind besucht Lorelais Chefin, namens Mia, die ihr damals als 16 jährige ihren ersten Job und ein Dach über den Kopf gegeben hat, das Hotel und Lorelai schmiedet mit Sookie den Plan ein eigenes Hotel zu eröffnen, da Mia vorhat das Hotel aufzugeben. In dem brachliegenden "Dragonfly" ist schnell ein geeignetes Objekt gefunden, nur leider will die Besitzerin nicht verkaufen. Somit legen die zwei ihren Traum vorerst auf Eis. In Rorys Liebesleben mit Dean kracht es immer öfters, besonders seit Lukes Neffe Jess (Milo Ventimiglia) bei Luke eingezogen ist. Die beiden fühlen sich aufgrund der gleichen Begeisterung für Bücher zueinander hingezogen und unternehmen zunächst als Freunde einiges miteinander, Jess baut mit Rory, in ihrem Auto einen Unfall bei dem sich Rory das Handgelenk bricht. Danach verschwindet Jess aus der Stadt, da jeder Bewohner der Kleinstadt sauer auf ihn ist, weil er Rory verletzt hatte. Fortan wird Rory von allen Seiten verboten sich weiterhin mit Jess zu treffen. Lorelai macht ihren Schulabschluss auf einer Abendschule, auf der anschließenden Abschlussfeier tauchen auch ihre Eltern auf, sichtlich stolz und beglückwünschen ihre Tochter, was die Familie wieder etwas annähert. Rory hingegen schafft es nicht auf die Feier, da sie Sehnsucht nach Jess hat, fährt sie nach New York um ihn zu besuchen. Auf der Rückfahrt steht der Bus im Stau und Rory verpasst die Feier ihrer Mutter, weswegen sie sich tausend Mal bei Lorelai entschuldigt, die wiederrum Verständnis hat, da sie weiß, dass Rory verliebt ist, das streitet Rory zunächst ab, ist sie doch mit Dean zusammen. Unterdessen verliebt sich auch die beste Freundin Lane (Keiko Agena), von Rory, die ihren Freund aber vor ihrer strengen und gläubigen koreanischen Mutter verheimlichen muss. Aufgrund dessen zerbricht diese Beziehung relativ schnell, da sie sich nie treffen konnten. Einen neuen Mann gibt es auch für Lorelai, die wieder mit Christopher zusammen kommt, die beiden haben allerdings Pech in der Liebe, da Christophers Ex-Freundin schwanger von ihm ist und er zu ihr stehen möchte- trennen sich Lorelai und Christopher schweren Herzens wieder voneinander. Die Trennung der beiden findet ausgerechnet auf der Hochzeit von Sookie und Jackson (Jackson Douglas) statt und auch für Rory birgt die Vermählung der beiden eine Überraschung, Jess ist zurück gekehrt, glücklich darüber küsst Rory Jess.

Staffel 3
Rory, die nun zusammen mit ihrer früheren Erzfeindin Paris (Liza Weil), von ihrer Schule zur Schulsprecherin gewählt wurde, verbringt den Sommer in Washington und wird sich in dieser Zeit darüber bewusst, dass sie Jess liebt. Sobald sie wieder in Stars Hollow ist, beendet sie die Beziehung zu Dean und ist nun mit dem Rebellen Jess zusammen, der keinerlei Ambitionen aufweist zur Schule zu gehen, sodass Luke ihn vor die Wahl stellt- Schule oder er muss die Stadt erneut verlassen. So verschwindet Jess an dem Tag, indem Rory ihren Schulabschluss als Jahrgangsbeste abschließt, ohne es Rory mittzuteilen erneut. Unterdessen erhält Rory von allen Colleges eine Zusage und entschließt sich entgegen ihres vorherigen Traums, nach Yale zu gehen-sehr zum Gefallen der Großeltern, die auch in Yale waren. Um die Universität bezahlen zu können, wendet sich Rory erneut an ihre Großeltern, die ihr das Studium finanzieren- allerdings zu den gleichen Konditionen- so wird auch in Zukunft die Familie zum wöchentlichen Freitagsessen zusammen kommen. Lorelai ärgert sich maßlos darüber, denn nach wie vor streitet sie mehr mit ihren Eltern, als dass sie sich gut verstehen. Aber ein Gutes hat das Abkommen auch für sie, nun kann sie mit Sookie doch endlich ihr eigenes Hotel eröffnen, nachdem die Besitzerin des Dragonflys verstorben ist und die beiden das Anwesen doch noch kaufen können. Der Zeitpunkt ist genau richtig, denn dass Independence Inn wurde durch einen Brand zerstört und die beiden arbeitslos. In der Zwischenzeit wurde Rory zur Schwester, als Christophers Kind geboren wird. Zur gleichen Zeit bemerkt auch Sookie, dass sie schwanger ist. Lane, die sich immer öfters bei den Gilmore Girls rumtreibt, als in ihrem eigentlich zuhause, gründet eine Band und verliebt sich in den Gitarristen Dave (Adam Brody), dem es genauso ergeht und die beiden werden ein Paar. Lange verheimlichen können die beiden ihre Beziehung vor Lanes Mutter nicht, die sich am Ende erweichen lässt und ihrer Tochter ihren ersten richtigen Freund haben lässt- unter der Bedingung, dass sie ihn nie heiraten darf- da sie nur einen Koreaner als Ehemann tolerieren wird.


Staffel 4
Der große Tag kommt und Rory beginnt ihr Studium in Yale. Mutter und Tochter leiden beiden sehr unter der Trennung und besuchen sich so oft es geht. Das Leben meint es schwer mit ihnen, Rory die sonst immer Bestnoten erhielt, ist mit dem Pensum von der Uni überfordert und auch ihre Zimmergenossinnen machen ihr es nicht einfacher. So ist Paris eine von ihnen, die Rory als ihre beste Freundin ansieht, aber mit ihrer überdrehten und anstrengenden Art Rory oftmals um den Verstand bringt. Sie fühlt sich sehr einsam, erwähnt dies bei ihrer Großmutter die prompt ein Blind-Date mit einem von ihr ausgewählten jungen Mann organisiert. Selbstverständlich ist dieser alles andere als charmant und in ihrer Not ruft Rory ihren Exfreund Dean an, der inzwischen verheiratet ist, sie aber noch immer liebt und Dean kommt ihr zu Hilfe. Auf der anderen Seite steckt Lorelai in finanziellen Nöten, die Renovierungsarbeiten des Hotels übersteigen bei weitem ihre Mittel und sie ist völlig überarbeitet da Sookie die hochschwanger ist keine große Hilfe darstellt und Lorelai alles alleine bewältigen muss. So wendet sie sich an ihren guten Freund Luke, der ihr gerne das benötigte Geld leiht. Lorelai ist mit Jason (Chris Eigeman) liiert, dem neuen Geschäftspartner ihres Vaters, der sich selbstständig gemacht, hat mit dem Sohn seiner alten Firma, da Lorelai nicht möchte das ihre Eltern sich einmischen und auch sowieso grundsätzlich immer gegen ihre Liebhaber sind, verschweigen die zwei ihr Verhältnis. Jedoch fliegt das Ganze auf, nachdem der Vater von Jason die Wahrheit ans Tageslicht bringt und damit droht Richards Firma zu verklagen, Richard tut sich daraufhin wieder mit seinem alten Chef zusammen und Jason steht als großer Verlierer ohne Job und Perspektive da. Nun möchte Jason Lorelais Vater verklagen und obwohl ihr dürftiges Verhältnis zu ihren Eltern fortbesteht trennt sich Lorelai daraufhin von Jason. Geschockt über das Haifischverhalten ihres Mannes geraten Emily und Richard in eine Ehekrise und sie trennen sich. Lane wohnt inzwischen mit ihren Bandkollegen Zack (Todd Lowe) und Brian (John Cabrera) zusammen, nachdem ihre Mutter herausgefunden hat, dass Lane nicht die Tochter ist, die sie aus ihr machen wollte und Lane nicht als starke unabhängige, in einer Band spielenden, Frau akzeptieren kann und wirft sie deshalb aus dem Elternhaus. Luke, der schon ewig in Lorelai verliebt ist bittet sie um ein Date, Lorelai lernt eine neue Seite an Luke kennen und es kommt bei der Eröffnungsfeier des Hotels zum ersten Kuss der beiden. Lorelai eilt nach Hause um ihrer Tochter davon zu berichten und erwischt Rory und Dean mehr oder weniger in flagranti im Bett.

Staffel 5
Mutter und Tochter haben ihren ersten Mega-Streit weil Rory mit dem verheirateten Dean geschlafen hat, Rorys erstes Mal. Um von dem ganzen Trubel zu entkommen, vereist Rory mit Emily, die ebenfalls von Richard Abstand braucht für drei Monate. Rory schickt Dean einen Brief, den seine Frau öffnet und damit seine Ehe beendet. Wieder zurück beginnen Rory und Dean ihre Beziehung wieder zu beleben, was sich als schwieriger als gedacht herausstellen wird. Die beiden führen einfach zu unterschiedliche Leben was Dean bewusst wird, als er Rory von einer Party bei ihren Großeltern abholt und mit ansehen muss, wie ihre mittlerweile wieder versöhnten Großeltern alle ledigen wohlhabenden jungen Männer eingeladen haben, damit Rory Dean verlässt und sich einen geeigneten Mann nimmt, er beendet daraufhin ihre Beziehung. Auf dieser Party lernt sie Logan Huntzberger (Matt Czuchry) besser kennen, der wie sie in Yale studiert und ebenfalls zur hiesigen Zeitungsredaktion gehört und der Sohn eines der einflussreichsten Zeitungsinhaber der USA ist. Rory und er beginnen eine lose Partnerschaft miteinander, woran die sonst stets feste Beziehungen zu habende Rory fast zerbricht- um sie nicht zu verlieren werden die beiden ein festes Paar. Glücklich über ihren Verkupplungerfolg kommen die Großeltern wieder zusammen und wollen sich erneut das Ja-Wort geben. Des Weiteren werden Lane und Zack ein Paar, Paris kommt mit dem Yale-Zeitungsredakteur Doyle (Danny Strong) zusammen und Sookie erwartet bereits Kind Nummer zwei. Das Traumpärchen Lorelai und Luke schweben auf Wolke sieben und ihr Hotel könnte nicht besser laufen, selbstverständlich haben Emily und Richard etwas gegen den einfachen Café-Besitzer und versuchen einen Keil zwischen die beiden zu drängen. Immer wieder suggerieren sie ihrer Tochter, dass Christopher und sie zusammen gehören, dieser ist mittlerweile von der Mutter seiner zweiten Tochter getrennt und ist inzwischen ein richtiger Mann geworden. Lorelai hingegen liebt Luke aufrichtig und empfindet lediglich freundschaftlich zu Christopher und so steht sie diesem bei als sein Vater verstirbt, was sie zunächst nicht Luke erzählt. Auf der Hochzeitsfeier weiht der volltrunkene Christopher Luke über diese Treffen ein und erzählt ihm auch, dass Emily und Richard ihn nie akzeptieren werden, worauf Luke sich von Lorelai trennt, die fortan nichts mehr mit Emily zu tun haben möchte, da sie weiß dass diese für ihr das Chaos verantwortlich ist. Emily sieht ihren Fehler ein, weil sie ihre Tochter vermisst und entschuldigt sich bei Luke und versichert ihm, dass sie sich nicht mehr in ihre Beziehung einmischen werde und es kommt zu Versöhnung zwischen Luke und Lorelai kommt. Lorelai will aber nach wie vor nichts mit ihrer Mutter zu tun haben. Rory wird zum Essen bei den Huntzbergers eingeladen, was in einem Fiasko endet, da Logans Eltern Rory als nicht würdig empfinden mit ihrem Sohn zusammen zu sein- als Entschuldigung ermöglicht Logans Vater ihr ein Zeitungs-Praktikum, nur um ihr später zu sagen, dass sie kein Talent für den Journalismus hat, Völlig am Boden zerstört hadert Rory mit sich und der Welt und bricht ihr Studium ab und klaut eine Jacht mit Logan zusammen, weshalb sie eine Nacht hinter Gittern sitzen muss. Außer sich vor Wut fährt Lorelai zu ihren Eltern um gemeinsam einen Plan zu erarbeiten, wie sie Rory wieder auf Kurs bringen können. Emily und Richard halten sich nicht an die Absprache und lassen Rory bei sich einziehen, was zum Bruch von Lorelai und ihren Eltern und erstmalig auch zu Rory führt. Einzig Luke steht ihr zu Seite und sie bittet ihn sie zu heiraten.

Staffel 6
Lorelai redet kein Wort mehr mit Rory, die inzwischen in das Poolhaus der Großeltern eingezogen ist und in den Tag hinein lebt. Diese wurde zu Sozialstunden verdonnert aufgrund des Diebstahls der Yacht und beginnt in dem Frauenverein von Emily zu arbeiten. Weil Lorelai Rory so vermisst legt sie sich einen egozentrischen Hund zu und wird zum Workaholic um sich abzulenken. Luke zieht zu Lorelai und die beiden beginnen ihre Hochzeit zu planen als April (Vanessa Marano) auftaucht und sich als Tochter von Luke herausstellt, von deren Existenz er bis dorthin nichts wusste. Unterdessen merkt Richard, dass Lorelai recht mit Rory hatte, indem er von Logans Vater die Bestätigung erhält und versucht nun Lorelai dazu zu bewegen wieder mit ihrer Tochter zu sprechen, Lorelai lehnt dies ab, denn sie weiß, dass Rory selbstständig den Entschluss fassen muss. Dies geschieht als ihr Ex-Freund Jess bei Rory auftaucht und ihr ins Gewissen redet, Rory schreibt sich daraufhin wieder in der Uni ein und Mutter und Tochter sind endlich wieder vereint. Verunsichert von Jess trennt sich Logan von Rory, die bei Paris, die das Amt der Chefredakteurin übernommen hat und Doyle einzieht, was niemanden so richtig gefällt, da die Wohnung sehr heruntergekommen ist und zudem in einer schlechten Gegend liegt. Christopher übernimmt die Kosten für Yale, da er viel Geld geerbt hat was zum Zerwürfnis mit Rory und den Großeltern führt. Diese erhält den Posten der Chefredakteurin und verträgt sich wieder mit Logan und zieht mit ihm zusammen. Logan wird mit seinem Studium fertig und wird von dessen Vater ein Jahr nach London geschickt, damit aus ihm ein anständiger Mann werden kann, die beiden einigen sich darauf eine Fernbeziehung miteinander zu führen. Lorelai drängt Luke immer mehr einen Termin für die Hochzeit festzulegen, aber dieser ist so überfordert mit seiner Vaterrolle, dass er dafür keinen Kopf hat, was dazu führt, dass Lorelai ihm ein Ultimatum stellt: Die sofortige Hochzeit mit ihr oder sich zu trennen. Luke kann sich nicht sofort entscheiden, so dass Lorelai verletzt zu Christopher fährt und mit ihm die Nacht verbringt.

Staffel 7
Lorelai wacht in Christophers Bett auf und fährt voller reue nach Hause, hier trifft sie auf Luke der mit ihr durchbrennen will, sie gesteht ihm ihren Seitensprung was zur endgültigen Trennung der beiden führt. Die einsame Rory verbringt ein wenig Zeit in Stars Hollow mit ihrer mittlerweile verheirateten und schwangeren Freundin Lane. Lorelai kommt mit Christopher zusammen, der ihr das zu geben scheint, was sie sich am sehnlichsten wünscht und die beiden heiraten in Paris und ziehen gemeinsam mit seiner Tochter nach Stars Hollow. Rory ist zunächst geschockt über die Ehe ihrer Eltern freut sich dann aber doch mit ihnen und auch Emily und Richard sind mit der Wahl ihrer Tochter zufrieden. Im geheimen liebt Lorelai aber noch immer Luke, was auch Christopher auffällt, da Lorelai einen sehr liebevollen Brief über Luke für dessen Sorgerechtskampf um April verfasst. Wütend und enttäuscht darüber, dass er bloß als Lückenbüßer fungiert verschwindet Christopher. Zeit zu trauern bleibt Lorelai nicht, denn ihr Vater erleidet einen Herzinfarkt mitten in einem Seminar der Uni, wo Richard eine Professur erhielt. Daraufhin eilen alle ins Krankenhaus und kümmern sich um Emily und Richard, sogar Luke steht Lorelai bei nur Christopher fehlt. Als dieser endlich die Nachrichten von Lorelai abhört treffen die beiden sich und einigen sich darauf dass ihre Ehe gescheitert ist. Logan kehrt zurück und erhält ein Jobangebot in San Francisco, da er nicht wieder ohne Rory sein will macht er Rory einen Heiratsantrag, den sie ablehnt. Sie fühlt sich noch zu jung und möchte lieber ihre eigene Karriere beginnen. Nachdem sie ihr Abschlusszeugnis hat, bereiten die Einwohner von Stars Hollow eine riesengroße Party für sie vor, weil sie bereits am nächsten Tag zu ihrer ersten Anstellung als Online-Reporterin, sie kann den Wahlkampf von Brack Obama begleiten, aufbrechen muss. Jeder Bewohner verabschiedet sich von Rory und Emily ist besonders traurig, da sie glaubt dass sie Lorelai jetzt kaum noch zu sehen bekommt da es jetzt wo Rory nicht mehr da ist keinen Grund dafür mehr gibt. Doch Lorelai beruhigt ihre Mutter und teilt ihr mit dass sie wieder wöchentlich zum Essen zu ihr kommt. Endlich ist das Verhältnis der beiden besser. Doch es kommt noch besser: Luke und Lorelai kommen wieder zusammen.

Bildergalerie zum Film

Gilmore GirlsGilmore GirlsGilmore GirlsGilmore GirlsGilmore GirlsGilmore Girls

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA
Jahr: 2000
Genre: Drama, Komödie
Länge: 44 Minuten
Regie: Jamie Babbit, Amy Sherman-Palladino, Chris Long, Lee Shallat Chemel, Kenny Ortega
Darsteller: Lauren Graham als  Lorelai Gilmore, Alexis Bledel als  Rory Gilmore, Scott Patterson als  Luke Danes
Verleih: Warner Bros.

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.