Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Tod einer Brieftaube (2012)

Polizeihauptmeister Gerhard Mühlfellner (Thomas Thieme) erschießt ohne Absicht eine Brieftaube. An den Fuß des Vogels ist ein Brief geheftet, in dem ein Mann um Hilfe bittet. Situationskomik und eigentümliche Charaktere machen "Tod einer Brieftaube" zu einem ungewohnten Fernseh-Erlebnis.User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Finn Zehender hat sich häuslich in Aschberg eingerichtet. Auch die beiden Dorfpolizisten sind nicht mehr seine Konkurrenten, sondern fast Freunde geworden. Bei einer spielerischen Schießerei trifft Dorfpolizist Mühlfellner eine Brieftaube tödlich. An deren Fuß findet sich ein Brief, mit dem ein entführter Mann um Hilfe bittet. Finn sucht daraufhin mit den beiden Polizisten den örtlichen Kleintierzüchterverein auf. Zur Überraschung aller ist dort die Hamburger Kommissarin Christiane Garde schon vor Ort. Der Sohn des Fabrikanten Döbbelin ist entführt worden. Die Lösegeldforderung der Entführer beläuft sich auf drei Millionen Euro. Doch die folgende Geldübergabe geht schief …

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2012
Genre: Komödie, Krimi
Regie: Markus Imboden
Darsteller: Hinnerk Schönemann als Finn Zehender, Thomas Thieme als Gerhard Mühlfellner, Katja Danowski als Agnes Sonntag




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.