Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Helle Nächte

Helle Nächte (2017)

Deutsches Drama, dass im Wettbewerb der Berlinale 2017 seine Premiere erlebte: Nach dem Tod seines Vaters reist Michael mit seinem Sohn Luis (13) in die Einsamkeit des nördlichen Norwegens und erhofft sich dort einen Neubeginn.User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.5 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Der in Berlin lebende Bauingenieur Michael erhält die Nachricht vom Tod seines Vaters. Zusammen mit seinem 14 jährigen Sohn Luis, zu dem er seit Jahren keinen Kontakt mehr hat, reist er zum Begräbnis in die Einsamkeit des nördlichen Norwegens, wohin sich Michaels Vater vor langer Zeit zurückgezogen hatte. Nach dem Begräbnis verbringen Michael und Luis noch einige Tage in der Region. Ihre erste gemeinsame Reise, von der sich Michael erhofft, seinem Sohn näher zu kommen, gestaltet sich schwieriger als erwartet. Der tägliche Umgang miteinander ist für beide ungewohnt und Luis´ Verletzungen wegen der jahrelangen Abwesenheit seines Vaters stehen zwischen ihnen. In den langen Tagen der Sommersonnenwende, in denen es auch nachts nicht dunkel wird, versucht Michael den Kreislauf der Wiederholungen zu durchbrechen.

Bildergalerie zum Film

Helle NächteHelle NächteHelle Nächte -  Thomas ArslanHelle NächteHelle NächteHelle Nächte

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2017
Genre: Drama
Länge: 86 Minuten
Kinostart: 10.08.2017
Regie: Thomas Arslan
Darsteller: Georg Friedrich als Michael, Tristan Göbel als Luis, Marie Leuenberger als Leyla
Verleih: Piffl Medien

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen

Berlinale-Trailer im Berlinale-Palast
News
Berlinale 2017 Tagebuch: Tag 5
"Party"-Stimmung im Berlinale-Palast





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.