VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Drei von Sinnen

Drei von Sinnen (2017)

Dokumentarfilm über eine Reise dreier Freunde, die abwechselnd auf das Sprechen, Sehen und Hören verzichten.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 3 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Bart, David und Jakob sind drei befreundete junge Männer, die eine ungewöhnliche Reise geplant haben. Zu Fuß, per Anhalter und auch mit dem Zug wollen sie in drei Wochen die Strecke vom Bodensee bis zur französischen Atlantikküste zurücklegen. Während dieser Zeit wollen sie sich verhalten wie die sprichwörtlichen drei Affen, die sich entweder Mund, Augen oder Ohren zuhalten. Das heißt, dass zu Beginn der als Selbsterfahrung und Freundschaftstest gedachten Reise Bart zum Schweigen verdammt ist. Er kann sich höchstens durch Zeichensprache verständigen, schnalzen oder seine Botschaften schriftlich notieren.

David setzt sich Kopfhörer auf, aus denen ein Dauergeräusch erklingt: So ist er akustisch von der Außenwelt abgeschnitten. Und Jakob werden lichtundurchlässige Augenpflaster aufgeklebt. So ist jeder auf die Hilfe der anderen angewiesen. Erst nach einer Woche werden die Rollen getauscht. Schon kurz nach dem Start sinkt die Stimmung des Trios. Schuld ist nicht nur der verregnete Sommer, der den Campingtrip erschwert, sondern vor allem die fehlende Möglichkeit, aufkeimende Konflikte wie gewohnt sprachlich zu klären.

FilmkritikKritik anzeigen

Zu dritt drei Wochen unterwegs zu sein, kann eine Freundschaft ganz schön belasten. Die Strapazen des Wanderns oder Zeltens, die tägliche Nähe sorgen sicher nicht durchgehend für gute Stimmung. Die drei Freunde jedoch, um die es in diesem Dokumentarfilm geht, wollen es sich auf ihrer Reise vom Bodensee zum Atlantik noch viel schwerer machen und verwandeln sie damit praktisch in einen [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2017
Genre: Dokumentation
Länge: 99 Minuten
Kinostart: 15.06.2017
Regie: Kerim Kortel
Darsteller: Bart Bouman als Bart, David Stumpp als David, Jakob von Gizycki als Jakob

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.