VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Wie die Mutter, so die Tochter

Wie die Mutter, so die Tochter (2017)

Telle mère, telle fille

Familiärer Rollentausch: In Noémie Saglios dritter Kinokomödie nistet sich eine kindische Mutter bei ihrer erwachsenen Tochter ein.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 2 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 2.7 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 3 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Die 30-jährige Avril (Camille Cottin) steht mit beiden Beinen im Leben, durch das ihre 47-jährige Mutter Mado (Juliette Binoche) mehr schlecht als recht stolpert. Während Erstere als Parfümeurin nicht nur ihr eigenes Geld verdient, sondern auch ihrem Freund Louis (Michaël Dichter) während dessen Doktorarbeit durchfüttert, lebt Letztere nur von der Hand in den Mund. Schlimmer noch: Nach der Scheidung von Avrils Vater Marc (Lambert Wilson) hat sich die chaotische Mado in der Wohnung ihrer Tochter häuslich eingerichtet. Als Avril und Louis Nachwuchs erwarten, steht Mado plötzlich vor einem Problem. Für ihr künftiges Enkelkind soll sie ihr Zimmer räumen.

Doch es kommt noch dicker. Denn auch Mado wird ungewollt schwanger und entscheidet sich gegen Avrils Willen für das Baby. Das verheimlicht sie freilich ebenso vor ihrer Tochter wie vor dem Vater ihres Kindes. Und so nehmen Täuschungen, Verwicklungen und Verwechslungen ihren Lauf.

Bildergalerie zum Film

Wie die Mutter, so die TochterWie die Mutter, so die TochterWie die Mutter, so die TochterWie die Mutter, so die Tochter

FilmkritikKritik anzeigen

Die Frage, wer hier das Elter, wer das Kind ist, stellt sich bereits bei einem Blick aufs Plakat und setzt sich in den ersten Filmminuten fort. Während Tochter Avril (Camille Cottin) stets adrett gekleidet ihr Leben fest im Griff hat, kurvt Mutter Mado (Juliette Binoche) in einer witzigen Montagesequenz im Teenageroutfit auf ihrem Roller durch Paris. Die eine geht gerade pflichtbewusst zur [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Frankreich
Jahr: 2017
Genre: Komödie
Kinostart: 14.09.2017
Regie: Noémie Saglio
Darsteller: Juliette Binoche als Mado, Camille Cottin als Avril, Lambert Wilson als Marc Daursault
Verleih: Prokino

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.