Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Gegenschuss - Aufbruch der Filmemacher
Gegenschuss - Aufbruch der Filmemacher
© Kinowelt Filmverleih

Zum Video: Gegenschuss - Aufbruch der Filmemacher

Gegenschuss - Aufbruch der Filmemacher (2007)

Die Macher des Neuen Deutschen Films wie Werner Herzog, Rainer Werner Fassbinder und Wim Wenders stehen für das junge, rebellische Kino der Post-Adenauer-Zeit. Die Dokumentation GEGENSCHUSS – AUFBRUCH DER FILMEMACHER beleuchtet nun die Geschichte des Gravitationszentrums der Bewegung: des Filmverlag der Autoren. Mit Zeitzeugnissen, Interviews und Filmausschnitten erzählen Regisseur Dominik Wessely und Produzent Rainer Kölmel von einem faszinierenden Stück deutscher FilmgeschichteUser-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 2.6 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 5 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Rainer Werner Fassbinder. Werner Herzog. Wim Wenders. Drei Regisseure, deren Namen für den Aufbruch des westdeutschen Kinos aus der jahrzehntelangen Bedeutungslosigkeit der Nachkriegszeit stehen. Mit Filmen wie Angst essen Seele auf, Jeder für sich und Gott gegen alle oder Im Lauf der Zeit beginnt ab 1970 eine Blütezeit des deutschen Films, die weltweit Aufsehen erregt. Zum ersten Mal seit der goldenen Ära des Expressionismus in den 1920er Jahren gibt es wieder deutsche Filmemacher, deren Arbeiten international Beachtung und Anerkennung finden.
Maßgeblich mitverantwortlich für diesen Aufbruch ist der Filmverlag der Autoren – eine Produktions- und Verleihgenossenschaft, die im April 1971 von 13 Filmemachern in München gegründet wird. Zu den ersten Mitgliedern zählen neben Wim Wenders u.a. Uwe Brandner, Michael Fengler, Hans Noever, Peter Lilienthal, Thomas Schamoni und Laurens Straub. Ab 1971 produziert und verleiht der Filmverlag der Autoren die Filme seiner Mitglieder, sowie die anderer unabhängiger Filmemacher wie Rainer Werner Fassbinder, Werner Herzog, Alexander Kluge, Helma Sanders-Brahms und Werner Schroeter. Innerhalb weniger Jahre wird aus dem Filmverlag die wichtigste Plattform einer ganzen Generation von deutschen Filmemachern. Heute ist klar: Ohne den Filmverlag der Autoren kann die Geschichte des neuen deutschen Films nicht geschrieben werden.

Bildergalerie zum Film

Hinten v.l.n.r.: Klaus Brücher-Herpel, Michael...geler

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2007
Genre: Dokumentation
Länge: 120 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 14.02.2008
Regie: Laurens Straub, Dominik Wessely
Darsteller: Laurens Straub, Peter Sickert, Thomas Schamoni
Verleih: Kinowelt

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.