Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen dazu findest Du hier.

oder
Zum Video: Pippa Lee

Pippa Lee (2008)

The Private Lives of Pippa Lee

US-Drama mit Robin Wright Penn: Pippa Lee ist mittleren Alters und mit dem 30 Jahre älteren Verleger Herb Lee verheiratet. Als Herb 80 wird, ziehen beide gemeinsam in eine schicke Rentnerenklave. Doch in dem sterilen Rentnerparadies fällt Pippa in Jugendsünden zurückUser-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 4 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Pippa Lee, eine Frau in mittleren Jahren, ist glücklich verheiratet, stolze Mutter zweier erwachsener Kinder, eine großzügige Gastgeberin und eine hervorragende Köchin. Mit ihrem 30 Jahre älteren Mann, dem legendären Großverleger Herb Lee, führt sie eine partnerschaftliche Ehe. Ganz selbstverständlich begleitet sie ihn darum auch in einen neuen Lebensabschnitt: Als Herb 80 wird, zieht das Paar aus dem New Yorker Luxusdomizil in eine formidable Rentnerenklave in Connecticut. Dies ist eine idyllische Welt, die dem Paar einen ruhigen Lebensabend in Aussicht stellt.
Doch innerlich rebelliert Pippa Lee gegen diese Lebensperspektive – im Unterbewusstsein melden sich alte Reflexe. Denn Pippa Lee war nicht immer die souveräne, elegante Frau, als die man sie kennt. Hinter ihr liegen wilde Jahre – Drogenexperimente und erotische Eskapaden, Erfahrungen mit einer tablettensüchtigen Mutter, der Selbstmord einer einstigen Rivalin.
Bislang schien es so, als hätte sie mit ihrer Vergangenheit abgeschlossen, doch in der sterilen Welt des Rentnerparadieses gewinnen die Sünden der Jugend neue Attraktivität. Pippa beginnt wieder zu rauchen und als sie die Bekanntschaft eines attraktiven Mannes macht, stellen sich auch romantische Sehnsüchte ein. Pippa Lee muss sich ihrer Vergangenheit stellen, wenn sie zum Kern ihrer Persönlichkeit vordringen will, dem sie bislang immer ausgewichen ist. Rebecca Miller: „Pippas wirkliche Freiheit am Ende besteht darin, dass sie sich ihres Lebens bewusster wird.“

Bildergalerie zum Film

The Private Lives Of Pippa Lee - Plakateanu Reeves und Robin Wright Penn in 'The Private Lives Of ...Alan Arkin und Robin Wright Penn in 'The Private Lives Of ...Alan Arkin und Monica Bellucci in 'The Private Lives Of ...Rebecca Miller und Keanu Reeves bei den Dreharbeiten zu The ...Rebecca Miller in 'The Private Lives Of Pippa Lee'

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA
Jahr: 2008
Genre: Drama
Länge: 100 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 01.07.2010
Regie: Rebecca Miller
Darsteller: Madeline McNulty, Winona Ryder, Ryan McDonald
Verleih: Senator Film

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen








Reklame