VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Tödliche Weihnachten

Tödliche Weihnachten (1996)

Long Kiss Goodnight

User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


In dem idyllisch verschneiten Städtchen Honesdale bereitet man sich auf das Weihnachtsfest vor. Auch die Familie der Lehrerin Samantha Caine freut sich auf den Heiligen Abend und nimmt ausgelassen an einer vorweihnachtlichen Parade teil. Samantha ist glücklich mit Hal verheiratet und hat eine aufgeweckte kleine Tochter namens Caitlin. Doch der größte Teil ihres Lebens liegt im Dunkeln: sie leidet unter vollständigem Gedächtnisverlust. Gebliebensind aus diesem früheren Leben nur einige seltsame Narben am Körper...

Eines Abends kommt ihr der Zufall zur Hilfe. Bei einem Autounfall wird sie am Kopf schwer verletzt und ins Krankenhaus geliefert, wo sie eine beklemmende Vision ihrer Vergangenheit hat. Zu dieser Zeit sieht weit weg in einem Gefängnis ein Häftling mit dem Namen One-Eyed Jack (JOSEPH McKENNA) Samantha bei der Weihnachtsparade im Fernsehen - und schwört Rache.

Wieder zuhause entdeckt Samantha beim Karottenschälen verblüfft, daß sie plötzlich perfekt mit dem Messer umgehen kann. Kurz darauf wird das Familienglück jäh unterbrochen: One-Eyed Jack, der aus dem Gefängnis ausgebrochen ist, dringt
ins Haus der Caines ein, um Samantha zu beseitigen. Vor den Augen ihres entsetzten Ehemanns tötet sie One-Eyed Jack mit einem Fauststoß. Samantha wird klar, daß ihre Vergangenheit sie eingeholt hat. Um ihre Familie nicht in Gefahr zu bringen, muß sie der einzigen Spur nachgehen, die sie durch einen Privatdetektiv namens Mitch Henessey (SAMUEL L. JACKSON) gefunden hat. Und zusammen machen sie sich auf die Suche nach Samanthas wahrer Identität.

Die Spur führt die beiden zu Nathan (BRIAN COX) - und schon sind sie mitten im Sog eines brutalen Polit-Syndikats, dessen Mitglieder nichts unversucht lassen, die beiden aus dem Weg zu räumen. Ein gewisser Timothy (CRAIG BIERKO) erweist sich als besonders einfallsreich, hartnäckig und gefährlich. Schließlich erfährt Samantha von Nathan ihre wahre Identität: Sie ist Charlene Elisabeth Baltimore, genannt Charly, eine zum Töten ausgebildete Spezialagentin der US-Regierung. Und er berichtet von einer geheimnisvollen 'Operation Honeymoon'. Als sich dann auch noch ihr ehemaliger Boß, Geheimdienstchef Perkins (PATRICK MALAHIDE), als Auftraggeber der kaltblütigen Killer erweist und Timothy dem Leben ihrer Tochter ein Ultimatum stellt, merkt Charly alias Samantha, daß 'Honeymoon' nur eins bedeutet: eine Hetzjagd auf Leben und Tod, die schon längst begonnen hat...

FilmkritikKritik anzeigen

Das blut- und dreckverschmierte T-Shirt sieht nach Bruce Willis aus. Die Actionknallt und scherzt so wie sie es oft in der Nähe von Bruce Willis macht. DerMitspieler Samuel L. Jackson begleitete Willis in “Stirb langsam 3” und selbstder Regisseur Renny Harlin hatte in “Stirb langsam 2” einige Erfahrungen mitBruce Willis sammeln können. Doch der harte Held dieser Action-Komödie ist -Geena [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA
Jahr: 1996
Genre: Action
Länge: 120 Minuten
FSK: 16
Kinostart: 12.12.1996
Regie: Renny Harlin
Darsteller: Patrick Malahide, Brian Cox, Melina Kanakaredes
Verleih: Constantin Film

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.