VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Verführerischer Mond

Verführerischer Mond (1996)

Feng yue - Temtress Moon

User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


"Verführerischer Mond" ist nach europäischen Maßstäben ein pompöses Melodram. Für chinesische Verhältnisse stellt der Stil eher soetwas wie "Neue Sachlichkeit" dar. Die Handlung beginnt im Jahr 1911, mit dem Ende der Kaiserzeit. Das Oberhaupt der alten Pang-Familie herrscht im Opiumnebel, auch Sohn Zhengda und Tochter Ruyi sind vom Rausch abhängig. Zhengdas Frau holt ihren kleinen Bruder Zhongliang an den Hof der Familie, dieser muß allerdings als Diener Opiumpfeifen vorbereiten. In einer tragischen Nacht wird Zhongliang gezwungen, seine Schwester zu küssen. Die folgenden Ereignisse bestimmen schicksalhaft das weitere Leben von Zhongliang und Ruyi.
Erst nach vielen Jahren treffen beide erneut aufeinander: Ruyileitet als Frau kommissarisch den Pang-Clan, der einfache Duanwu soll ihr beistehen. Der westlich elegante Zhongliang verführt in Shanghai Frauen für ein dickes Schweigegeld. Jetzt soll er bei Ruyi absahnen. Selbstverständlich kommen die Gefühle dem Geschäft in die Quere. Zu dem einen Ohrring, den sich Zhongliang als Trophäe mitnimmt, gesellt sich der zweite, ein Geschenk der Liebe. Es entsteht bald ein Dreieck der Leidenschaften, das sich zwischen der kriminellen Stadt und den Traditionen der Familie aufspannt.

FilmkritikKritik anzeigen

Der 1952 in Peking geborene Chen Kaige gestaltete eindringliche Filme wie "König der Kinder", "Die Weissagung" und "Lebewohl, meine Konkubine". Nun scheint das Thema allgemeiner geworden, das Drama klischeehafter zu sein. Das Melodram läuft gekonnt aufwendig in Kostümen, Kulissen und Kamerafahrten ab. Nach früheren Kunstwerken drängt sich jetzt mehr Handwerk ins Bild. Die pulsierende Metropole [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: HongKong
Jahr: 1996
Genre: Melodram
Länge: 119 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 29.05.1997
Regie: Chen Kaige
Darsteller: Kevin Lin, Leslie Cheung, Li Gong
Verleih: Pandora Film

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.