VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Die Mutter des Killers (1996)

Eddie Hartmann (Dieter Landuris), Gehilfe eines Bestattungsunternehmers, istzwar ein harter Bursche und ein schwerer Säufer, aber er hat's nicht leicht imLeben. Seine Frau Gerda (Karina Marmann) geht hemmungslos fremd.User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 5.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 8 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Eddie Hartmann (Dieter Landuris), Gehilfe eines Bestattungsunternehmers, ist
zwar ein harter Bursche und ein schwerer Säufer, aber er hat's nicht leicht im
Leben. Seine Frau Gerda (Karina Marmann) geht hemmungslos fremd. Deshalb tut
Eddie, was ein Mann in solchen Fällen tun muß -- er schießt auf sie. Allerdings
nur mit einer Schreckschuß-Pistole. Seine Mutter Marta (Brigitte Janner), stets
mit Putzen und Waschen beschäftigt, rüffelt ihn: "Man richtet keine Waffe auf
eine Frau!" Sein debiler Bruder Oskar (Emilio Castoldi) schimpft ihn "Saufnase!",
was Eddie mit "Mörder!" kontert -- schließlich hat Oskar mal einen Mann, weil
er der Mutter an die Wäsche wollte, einfach umgelegt. Er gehöre in die Klapse,
meint Eddie, und fängt sich von seiner Mutter dafür eine Ohrfeige.
Aber auch an seinem Arbeitsplatz hat der gute Eddie nicht viel zu Lachen.
Sein Chef Lu Mehlig (Jochen Nickel) rügt ihn unentwegt, unter anderem wegen seiner ständigen Alkoholfahne. Sein Leben wird noch komplizierter, als der Krimiautor Theo Bono (Peter Lohmeyer), der ihm seine Angebetete , Olga (Andrea Sawatzki), ausgespannt hat, als frische 'Verkehrsleiche' auf seinem Bestattungstisch liegt. Denn um den, mehr oder weniger ahnungslosen Eddie, nehmen die Irrungen und Wirrungen des Lebens seltsame Formen an - mit anderen Worten : "Alles
Nietzsche oder was?

FilmkritikKritik anzeigen

'Die Mutter des Killers' ... heißt das geniale, aber von sämtlichen Buchverlagen verkannte Werk, das Krimiautor Theo Bono (Peter Lohmeyer) gerade vollendet hat. Was tun, wenn einem nun an allen Ecken und Kanten die Kohle fehlt? Nun, man täuscht mal eben kurz den eigenen Tod vor, läßt eine kopflose Leiche als die eigene ausgeben und hat nun das perfekte Alibi, um den Vater der Freundin ins [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 1996
Genre: Komödie
FSK: 12
Kinostart: 30.01.1997
Regie: Volker Einrauch
Darsteller: Dieter Landuris, Peter Lohmeyer, Brigitte Janner
Verleih: MFA Film




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.