VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Der Zimmerspringbrunnen

Der Zimmerspringbrunnen (2001)

User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Weil Hinrich Lobek (Mitte 30) schon lange nicht mehr gebraucht wird, ist die horizontale Lage auf seinem Ostsofa in der Plattenbauwohnung zur Widerstandsform gegen die Geschäftigkeit der verwestlichten Außenwelt geworden. Als das Arbeitsamt ihm einen Job als Vertreter für Zimmerspringbrunnen vermittelt, entwickelt Lobek eigene Marketingstrategien und kreiert in schönster DDR-Nostalgie (nicht unbedingt im Sinne des Arbeitgebers) ein eigenes Springbrunnenmodell. Der "wasserspeiende Fernsehturm" wird ein Verkaufsschlager und Lobek macht Karriere - doch die eigene Ehefrau will mit diesem neuen Helden nicht mehr ihr Leben teilen.

Bildergalerie zum Film

Der ZimmerspringbrunnenDer ZimmerspringbrunnenDer Zimmerspringbrunnen

FilmkritikKritik anzeigen

Das Ende der DDR ist gleich der Untergang von Atlantis? Ach ja, man ist ja in einer Komödie, ha ha. Komisch, dass dann ein Großteil des Films mit klebrig-melodramatischer Musik überzuckert ist... – Sehr unausgegoren, das Ganze. Peter Timm ("Go Trabbi Go”) versucht - elf Jahre nach ´89 - immer noch, die Wiedervereinigung komisch zu finden. Und natürlich die Ossi-Klischees: in grauen [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2001
Genre: Komödie
Länge: 94 Minuten
FSK: 0
Kinostart: 29.11.2001
Regie: Peter Timm
Darsteller: Götz Schubert, Simone Solga, Gustav-Peter Wöhler
Verleih: Senator Film, Wild Bunch

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.