Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Platzangst (2002)

Ein Film über die Entscheidung zwischen der coolen Clique oder der grossen Liebe...User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Eine Clique rechter Jugendlicher bricht in ein altes Depot ein. Als einer von ihnen von Wachmännern geschnappt wird, zeigt die Gruppe Zusammengehörigkeitsgefühl. Martin kommt am nächsten Tag wieder mal zu spät zum Unterricht. Seinem Lehrer, Herrn Wagner, ist das Grund genug für eine Leistungskontrolle. Martin verpatzt sie und verläßt mit einer fadenscheinigen Ausrede die Klasse. Auf dem Schulhof trifft er auf seinen besten Freund David. Sie gehen einkaufen und später zum Dönerimbiss. Dort kommt es zu einem Streitgespräch mit einem "Typen", der kleine Kids abzieht. Sven, ein Schulkamerad, überredet Martin mit zu einer Jugendtheatergruppe zu kommen. Hier trifft Martin auf Marina, in die er sich gleich verguckt. Er verbringt jetzt immer mehr Zeit bei der Theatergruppe. Nach einer Verabredung mit Marina trifft er sie auf einer Party und geht anschließend mit ihr auf das selbstgebaute Wikingerschiff seiner Clique. Dort verbringen sie eine Liebesnacht. David erhält von Sven durch Zufall die Information, daß Marina Russin ist. Als Martin und Marina zum Billard in den Stammtreff kommen, sind einige von ihnen wegen seiner Beziehung zu ihr recht sauer. Martin erfährt erst jetzt, daß Marina in Russland geboren ist. Auf der einen Seite fühlt er sich der Clique kameradschaftlich verbunden, aber auf der anderen Seite ist er in Marina verliebt. Als er auch noch mitbekommt, daß die Theaterleiterin und Person seines Vertrauens, Imme, mit seinem Lehrer Herrn Wagner liiert ist, fühlt er sich völlig verraten. Obendrein steht wegen eines blöden Vorfalls noch eine Anzeige wegen schwerer Körperverletzung aus. Als Marina von ihm wissen will, ob er sie wirklich liebt, kann er nicht antworten. Er muß sich entscheiden, die Clique oder Marina?

Bildergalerie zum Film

Platzangst

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2002
Genre: Drama
Länge: 65 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 03.04.2003
Regie: Heike Schober, Renè Zeuner
Darsteller: Marie Kunz, Detlev Buck, Christian Jahnke
Verleih: Verleih der Filmemacher




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.