Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Freddy und die Melodie der Nacht (1960)

Freddy Quinn auf Verbrecherjagd in Berlin...User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 5.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Zwei gefährliche Verbrecher, Bachman und Willi, wollen nach einem missglückten Raubüberfall ihre Heimatstadt Berlin schnellstmöglich verlassen. Auf dem Weg zum Flughafen verlieren sie jedoch im Taxi von Freddy eines ihrer Pistolenmagazine. Nun wollen sie nicht nur Freddy, der das Magazin findet, aus dem Weg räumen, sondern überfallen zwischendurch auch noch Freddys guten Freund und Kollegen Paul. Freddy weiß von alledem noch nichts und geht mit seiner Freundin, der Blumenverkäuferin Ilse, auf eine Party. Selbst als ein Attentat auf ihn schief geht, ahnt Freddy noch nicht, in welcher Gefahr er schwebt. Erst als er im Radio von dem Überfall auf Paul erfährt, geht ihm ein Licht auf. Nun ist er fest entschlossen, die Täter zur Strecke zu bringen, allein schon um das Verbrechen an seinem Freund zu rächen...

Bildergalerie zum Film

Freddy und die Melodie der NachtFreddy und die Melodie der NachtFreddy und die Melodie der NachtFreddy und die Melodie der NachtFreddy und die Melodie der Nacht

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 1960
Genre: Krimi
Länge: 93 Minuten
FSK: 16
Kinostart: 28.04.1960
Regie: Wolfgang Schleif
Darsteller: Peter Carsten, Hans Nielsen, Freddy Quinn
Verleih: UFH




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.