Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Max Bill - Das absolute Augenmass

Max Bill - Das absolute Augenmass (2008)

Dokumentation über den Schweizer Künstler Max BillUser-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.9 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 17 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Bauhaus-Schüler, bildender Künstler, Designer, Erbauer und Rektor der Hochschule für Gestaltung in Ulm – Max Bill ist einer der ganz großen, Epoche machenden Künstler des 20. Jahrhunderts. Doch was steckt hinter den Gestaltungsprinzipien von Max Bill?

In seinem dokumentarischen Porträt "Max Bill - Das absolute Augenmass", das zu Bills 100. Geburtstag (22.12.2008) in die Kinos kommt, sucht Regisseur Erich Schmid die Antworten im Spannungsfeld zwischen Kunst und Politik, zwischen kreativer Vision und gesellschaftlicher Verantwortung.

Bildergalerie zum Film

Max Bill - Das absolute AugenmassMax Bill - Das absolute AugenmassMax Bill - Das absolute AugenmassMax Bill - Das absolute AugenmassMax Bill - Das absolute AugenmassMax Bill - Das absolute Augenmass

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Schweiz
Jahr: 2008
Genre: Dokumentation
Länge: 85 Minuten
FSK: 0
Kinostart: 04.12.2008
Regie: Erich Schmid
Darsteller: Christoph Grab, Adrian Frey, Daniel Schenker
Verleih: Salzgeber & Co

ZusatzinformationAlles anzeigen

Max Bill (1908–1994) war der wohl bedeutendste Schweizer Künstler des 20. Jahrhunderts und der berühmteste Student, der aus dem legendären Bauhaus in Dessau hervorgegangen war. Ein Antifaschist der [...mehr] ersten Stunde, und sein ganzes avantgardistisches Werk als Maler, Bildhauer, Architekt und Typograf trägt bis zum Schluss Züge einer sozialen Verantwortung und eines Umweltbewusstseins, das inzwischen eine geradezu unheimliche Aktualität erhalten hat. Um Bills OEuvre im Zusammenhang mit seiner Biographie verstehen zu können, realisierte Erich Schmid den Dokumentarfilm MAX BILL – DAS ABSOLUTE AUGENMASS. Sechs Jahre lang hat er daran gearbeitet, damit der Film rechtzeitig zum 100. Geburtstag von Max Bill (am 22. Dezember 2008) auf der großen Leinwand die Augen für viel Unbekanntes öffnen kann.

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.