Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen dazu findest Du hier.

oder
Zum Video: Funny Games

Funny Games (1997)

Urlaubsbeginn. Anna, Georg und ihr kleiner Sohn Schorschi fahren in ihr idyllisch gelegenes Haus am See. Die Nachbarn, Fred und Eva, sind auch schon da. Für morgen ist man zum Golfen verabredet. Das Wetter ist herrlich.User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Urlaubsbeginn. Anna, Georg und ihr kleiner Sohn Schorschi fahren in ihr idyllisch gelegenes Haus am See. Die Nachbarn, Fred und Eva, sind auch schon da. Für morgen ist man zum Golfen verabredet. Das Wetter ist herrlich.
Während Vater und Sohn das frisch renovierte Segelboot auftakeln, bereitet Anna das Abendessen vor. Plötzlich steht Peter, der junge, sichtlich wohlerzogene Gast der Nachbarn in der Haustür und bittet Anna um ein paar Eier - Eva koche gerade und sie seien ihr ausgegangen. Bereitwillig kommt Anna der Bitte nach. Plötzlich stutzt sie und fragt, wie er denn auf das Grundstück gekommen sei. Da sei ein Loch im Zaun, entgegnet Peter, Fred habe es ihm gezeigt...
Funny Games ist der neue Film von Michael Haneke und die bisher radikalste Arbeit zu seinem zentralen Themenkomplex: Gewalt und Medien. Waren vor allem in Hanekes “Benny's Video” die Folgen medialer Gewalt beschrieben, so findet in "Funny Games" eine spielerisch-verfremdende Analyse innerhalb des Genrefilms selbst statt.

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Österreich
Jahr: 1997
Genre: Thriller
Länge: 108 Minuten
FSK: 18
Kinostart: 09.09.1997
Regie: Michael Haneke
Darsteller: Susanne Lothar, Ulrich Mühle, Arno Frisch
Verleih: Concorde

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen








Reklame