VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Asterix und Obelix gegen Cäsar
Asterix und Obelix gegen Cäsar
© Constantin Film

Asterix und Obelix gegen Cäsar (1998)

Asterix et Obelix contre Cesar

Realverfilmung der beliebten Comicserie: Als Cäsar vom standhaften Widerstand des kleinen Gallier-Dorfes, in dem Asterix und seine Freunde leben, erfährt, schickt er sofort einen Trupp Legionäre los, dem Spuk ein Ende zu bereiten. Und da das schwerer ist als gedacht, lässt Gouverneur Detritus Miraculix, den Druiden, entführen. Zu allem Überfluss wird auch noch Asterix gefangen genommen. Doch Obelix schreitet zur Rettung...User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 5.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Wir befinden uns im Jahr 50 v. Chr. Ganz Gallien ist von den Römern besetzt. Ganz Gallien? Nein! Ein von unbeugsamen Galliern bevölkertes Dorf hört nicht auf, den Eindringlingen Widerstand zu leisten. Die fröhlichen und rauflustigen Gallier fürchten sich eigentlich nur vor einem - daß ihnen der Himmel auf den Kopf fällt. Doch zum Glück gibt es ja Asterix, der auch in der schwierigsten Situation einen kühlen Kopf behält. Ihm zur Seite - wie kann es anders sein - Obelix, sein treuer Freund.
Obelix gilt als unbesiegbar, ist er doch als Kind in einen Topf voller Zaubertrank gefallen. Gebraut vom weisen Druiden Miraculix, macht der Zaubertrank die Gallier unschlagbar.

Als ein römischer Steuereintreiber vergeblich versucht, auch in dieser abgelegenen Provinz seine Sesterzen zu kassieren, nimmt das Verhängnis seinen Lauf: Cäsar erfährt erstmals vom Widerstand des kleinen Gallier-Dorfes. Er macht sich sogleich auf den Weg, um mit einem Trupp seiner besten Legionäre dem Spuk endgültig ein Ende zu bereiten. Doch der Kampf ist kurz und niederschmetternd. Cäsar zieht empört von dannen. Von Cäsar unter Druck gesetzt, heckt Galliens Gouverneur Detritus einen hinterhältigen Plan aus. Eine römische Kohorte entführt den Druiden Miraculix, um ihm in der Folterkammer des römischen Lagers die Formel des Zaubertrankes zu entlocken.

Zu allem Unglück wird auch Asterix von den Römern gefangen genommen. Miraculix Zauberkraft in den Händen der Römer und Asterix bei den Gladiatoren - im Kampf mit Löwen, Tigern, Panthern, Spinnen und Schlangen - da kann es nur eine Rettung geben ... Obelix.

Bildergalerie zum Film

Asterix und Obelix gegen CäsarAsterix und Obelix gegen CäsarAsterix und Obelix gegen CäsarAsterix und Obelix gegen CäsarAsterix und Obelix gegen CäsarAsterix und Obelix gegen Cäsar

FilmkritikKritik anzeigen

"Der lustixte Film aller Zeiten", wie der deutsche Verleih zu lügen beliebt, bietet vor allem dümmlichen Klamauk: Gérard Depardieu, Christian Clavier und Roberto Benigni spielen die Hauptrollen in dieser 80 Millionen Mark teuren deutsch-französisch-italinienischen Koproduktion über ein Rudel grenzdebiler Hinkelsteinschwinger und ihren zaubertrankgestützten Feldzug gegen Cäsar (köstlich: Gottfried [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Italien, Frankreich, Deutschland
Jahr: 1998
Genre: Komödie
Länge: 109 Minuten
FSK: 6
Kinostart: 18.03.1999
Regie: Claude Zidi
Darsteller: Christian Clavier, Roberto Benigni, Gérard Depardieu
Verleih: Constantin Film

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.