Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen dazu findest Du hier.

oder
The King's Speech
The King's Speech
© Central Film

Golden Globes

Nominierungen sind raus

Die Nominierungen für die Golden Globes 2011 sind raus, "The King's Speech", "The Fighter" und "The Social Network" führen die Liste an.

Filmpreis-Saison beginnt: Die Nominierungen für die Golden Globes wurden herausgegeben, das Historiendrama 'The King's Speech' führt die Riege mit sieben Nennungen an.
In dem Film spielt Colin Firth König George VI. und zeigt, wie sich der Blaublütige seinen Weg zum Thron erkämpft, obwohl er von einem Sprachfehler gequält wird. Firths Darstellung wurde bereits von Kritikern hochgelobt und verschaffte ihm eine Nominierung im Bereich Bester Schauspieler. Er tritt gegen Jesse Eisenberg ('The Social Network'), James Franco ('127 Hours'), Ryan Gosling ('Blue Valentine') und Mark Wahlberg ('The Fighter') an.
'The Fighter' und 'The Social Network' nehmen die Plätze zwei und drei auf der Nominiertenliste ein. Alle drei Filme tauchen in verschiedensten Kategorien aus, auch in der Königssparte Bester Film. Dort wurden außerdem noch 'Black Swan' und 'Inception' bedacht. Die Kontrahenten treffen auch bei den besten Regisseuren aufeinander, dort treten Darren Aronofsky ('The Black Swan'), David Fincher ('The Social Network'), Tom Hooper ('The King's Speech'), Christopher Nolan ('Inception') und David O. Russell ('The Fighter') gegeneinander an.
Helena Bonham Carter freut sich über eine Nominierung für ihre Rolle in 'The King's Speech' und trifft in diesem Bereich auf Melissa Leo ('The Fighter'), Amy Adams ('The Fighter'), Mila Kunis ('Black Swan') und Jacki Weaver ('Animal Kingdom').
Bei den besten Nebendarstellern wird entweder Christian Bale ('The Fighter'), Michael Douglas ('Wall Street: Geld schläft nicht'), Andrew Garfield ('The Social Network'), Jeremy Renner ('The Town') oder Geoffrey Rush ('The King's Speech') den Preis mit nach Hause nehmen.
In der Kategorie Beste Komödie/Musical treten Tim Burtons 'Alice im Wunderland', 'Burlesque', 'The Kids Are All Right', 'Red' und 'The Tourist' gegeneinander an. Johnny Depp kann sich als Hutmacher außerdem über eine Nominierung im Bereich bester Schauspieler Komödie/Musical freuen und verdoppelt seine Siegeschancen mit einer zusätzlichen Nominierung in der Sparte für seine Rolle in 'The Tourist'. Er wird sich allerdings gegen Paul Giamatti ('Barney's Version'), Jake Gyllenhaal ('Love and other Drugs') oder Kevin Spacey ('Casino Jack') durchsetzten müssen.
Bei den Damen treten Anne Hathaway ('Love and other Drugs'), Angelina Jolie ('The Tourist'), Emma Stone ('Easy A'), Annette Bening und Julianne Moore (beide für 'The Kids Are All Right') gegeneinander an.
Natürlich spielen bei den Golden Globes auch Fernsehshows eine Rolle: Im Bereich Drama wetteifern 'Boardwalk Empire', 'Dexter', 'The Good Wife', 'Mad Men' und 'The Walking Dead' um die Trophäe; im Bereich Komödie/Musical wurden 'The Big Bang Theory', 'The Big C', 'Glee', 'Modern Family' oder 'Nurse Jackie' nominiert.
Katie Holmes, Josh Duhamel und Blair Underwood gaben die Nominierungen heute in Beverly Hills bekannt. Die 68. Verleihung der Golden Globes wird am 16. Januar 2011 im 'Beverly Hilton Hotel' stattfinden. Der britische Komiker Ricky Gervais soll durch das Programm führen.

Liste der Nominierungen:

Bester Film, Drama:
Black Swan
The Fighter
Inception
The King's Speech
The Social Network

Bester Fim, Komödie/Musical:
Alice im Wunderland
Burlesque
The Kids Are All Right
R.E.D.
The Tourist

Bester Regisseur:
Darren Aronofsky: Black Swan
David Fincher: The Social Network
Tom Hooper: The King's Speech
Christopher Nolan: Inception
David O. Russell: The Fighter

Bester Schauspieler, Drama:
Jesse Eisenberg: The Social Network
Colin Firth: The King's Speech
James Franco: 127 Hours
Ryan Gosling: Blue Valentine
Mark Wahlberg: The Fighter

Beste Schauspielerin, Drama
Halle Berry: Frankie and Alice
Nicole Kidman: Rabbit Hole
Jennifer Lawrence: Winter's Bone
Natalie Portman: Black Swan
Michelle Williams: Blue Valentine

Bester Schauspieler, Komödie/Musical:
Johnny Depp: Alice in Wonderland
Johnny Depp: The Tourist
Paul Giamatti: Barney's Version
Jake Gyllenhaal: Love and Other Drugs
Kevin Spacey: Casino Jack

Beste Schauspielerin, Komödie/Musical:
Anne Hathaway: Love and Other Drugs
Julianne Moore: The Kids Are All Right
Annette Bening: The Kids Are All Right
Emma Stone: Easy A
Angelina Jolie: The Tourist

Bester Nebendarsteller, Drama:
Christian Bale: The Fighter
Michael Douglas: Wall Street: Geld schläft nicht
Andrew Garfield: The Social Network
Jeremy Renner: The Town
Geoffrey Rush: The King's Speech

Beste Nebendarstellerin, Drama:
Amy Adams: The Fighter
Helena Bonham Carter: The King's Speech
Mila Kunis: Black Swan
Melissa Leo: The Fighter
Jacki Weaver: Animal Kingdom

Bestes Drehbuch:
127 Hours
The Kids Are All Right
The King's Speech
The Social Network
Inception

Bester Animationsfilm:
ICH - einfach unverbesserlich (3D)
Drachenzähmen leicht gemacht
The Illusionist
Toy Story 3 (3D)
Rapunzel - Neu verföhnt

Bester fremdsprachiger Film:
Biutiful
The Concert
The Edge
I Am Love
In einer besseren Welt

Beste TV-Serie, Drama:
Boardwalk Empire
Dexter
The Good Wife
Mad Men
The Walking Dead

Beste TV-Serie, Komödie/Musical:
The Big Bang Theory
The Big C
Glee
Modern Family
Nurse Jackie

Bester Schauspieler in einer TV-Serie, Drama:
Steve Buscemi: Boardwalk Empire
Bryan Cranston: Breaking Bad
Michael C. Hall: Dexter
Jon Hamm: Mad Men
Hugh Laurie: Dr. House

Beste Schauspielerin in einer TV-Serie, Drama:
Julianna Margulies: The Good Wife
Elisabeth Moss: Mad Men
Piper Perabo: Covert Affairs
Katey Sagal: Sons of Anarchy
Kyra Sedgwick: The Closer

Bester Schauspieler in einer TV-Serie, Komödie/Musical:
Alec Baldwin: 30 Rock
Steve Carell: The Office
Thomas Jane: Hung
Matthew Morrison: Glee
Jim Parsons: Big Bang Theory

Beste Schauspielerin in einer TV-Serie, Komödie/Musical:
Hope Davis: Special Relationship
Jane Lynch: Glee
Kelly McDonald: Boardwalk Empire
Julia Stiles: Dexter
Sofia Vergara: Modern Family





Reklame