Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen dazu findest Du hier.

oder
Gerard Butler, August 2011
Gerard Butler, August 2011
© BANG Showbiz

Butler turtelt mit Trunfio

Lindsay schmeißt mit Drinks

Gerard Butler und Lidsay Lohan sorgten am Mittwoch bei einer von der Zeitschrift 'V Magazine' veranstalteten Party für Aufsehen

Gerard Butler wurde am Mittwoch, 14. September, bei einem Techtelmechtel mit dem australischen Model Nicole Trunfio gesichtet: Der Schauspieler ('Machine Gun Preacher') wurde gesehen, wie er die Australierin, die bereits für Chanel und Dior modelte, auf einer von der Zeitschrift 'V Magazine' veranstalteten Party küsste. Anwesende Gäste wie Lindsay Lohan, Courtney Love und Carine Roitfeld -Chefredakteurin der französischen 'Vogue' - konnten das Paar beim Austausch von Zärtlichkeiten beobachten. Ein Insider verrät der Zeitung 'New York Post': "Sobald sich die beiden begegnet waren, waren sie unzertrennlich. Sie knutschen in einer Sitzecke. Sie haben die Party zwar zusammen verlassen, sind aber in getrennte Autos eingestiegen."
Dem gebürtigen Schotten, der aufgrund seiner letzten Rolle sogar Todesdrohungen erhalten hatte und seitdem zusätzliche Sicherheitskräfte beschäftigt, wurden bereits Romanzen mit Jennifer Aniston, Ashley Green und Jessica Biel nachgesagt.

Butler und Trunfio waren nicht das einzige Spektakel, das sich den Partygästen bot. Lindsay Lohen schockierte alle Anwesenden damit, dass sie ihren Drink nach dem offiziellen Partyfotografen Jasper Rischen warf, als dieser ein Bild von ihr machen wollte. Zwar verfehlte sie ihn knapp, traf aber stattdessen eine Kellnerin. Obwohl sie sich weigerte, sich zu entschuldigen, wurde sie dabei gehört, wie sie der Bedienung zurief: "Nicht du, der!"
Rischen berichtete später via Twitter: "Wow. Lindsay Lohan ist so billig wie alle immer sagen. Sie warf mit Drinks und Gläsern nach mir, als wir versuchten, ein Foto für das @vmagazine zu machen." Weiter erklärte er: "Eigentlich mochte ich das Mädel immer, ohne sie je getroffen zu haben, und ich dachte, dass die Presse überreagieren würde. Aber die sucht einfach nach Ärger."





Reklame