VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen dazu findest Du hier.

oder

Fake Family:

Duchovny, Moore und Heard sind "The Joneses"

David Duchovny, Demi Moore und Amber Heard bilden in der schwarzen Komödie "The Joneses" eine scheinbar perfekte Familie

David Duchovny, Demi Moore und Amber Heard ("Ananas Express", "The Fighters") bilden in "The Joneses" eine perfekte Familie. Mit dabei ist Gary Cole ("Ananas Express", "Ricky Bobby"), als ein Nachbar.

Der Film wird eine schwarze Komödie: Die Joneses sind eine Bilderbuchfamilie, die eines Tages in eine wohlhabende Vorstadt zieht und dort sofort von allen bewundert und beneidet wird. Tatsächlich sind die Joneses aber ein Marketingtrick: Sie spielen die strahlenden Vorbilder, um neue Luxusgüter unter die Leute zu bringen. Duchovnys Charakter erleidet durch die Lebenslüge schließlich einen schweren Schlag für sein Selbstbewusstsein, während Moores ungezügelter Ehrgeiz ins Wanken gerät, als sie echte Gefühle für ihren Scheinehemann entwickelt - was schließlich noch durch Heard verkompliziert wird, die versucht, ihren falschen Vater zu verführen, während sie gleichzeitig nach wohlhabenden Ehekandidaten Ausschau hält.

Der Newcomer Derrick Borte, bisher ein Werbegraphiker, schrieb das Drehbuch und wird den Film ab Mitte Oktober in Atlanta (Georgia) inszenieren.





Reklame