VG-Wort

oder

Kritik: Der Knochenjäger (1999)


"I have a bad feeling about this". Dass dieser abgenutzte Spruch Bestandteil von "The Bone Collector" ist, sagt eigentlich schon alles über diesen unglaubwürdigen Forensik-Thriller. Denzel Washington ("The Hurricane") mimt darin einen vom Hals abwärts gelähmten Spurensicherungs-Experten der New Yorker Polizei, der mit Hilfe einer jungen Streifenpolizistin (Angelina Jolie) einen brutalen Serienkiller jagt.

Klingt unplausibel? Ist es auch! Der Plot ist konstruiert, die Dialoge ritualisiert und die Dramaturgie ein großes Déja vu. Die üblichen Klischees werden recycelt: guter Bulle, böser Bulle, lächerliches Kompetenzgerangel und Macho-Gehabe bei der Polizei. Zudem bietet der milde spannend inszenierte Genre-Streifen eine Ansammlung von Unwahrscheinlichkeiten auf, die letztlich in den blanken Unsinn mündet.

Klar, dass sich die beiden ungleichen Partner schließlich verlieben. Und ja, es kommt am Schluss zum Showdown vor dem Krankenbett. Alles Routine eben – nur Denzel Washington zeigt, was er wirklich kann.




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.