VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Drei Engel für Charlie
Drei Engel für Charlie
© Columbia TriStar

Kritik: Drei Engel für Charlie (2000)


Was selten funktioniert, wird endlich wahr: perfektes Massenentertainment ohne lästige Handlung. Hatten Adaptionen von TV-Serien wie "Lost in Space" oder "Mit Schirm, Charme und Melone" noch einen beleidigend miesen Plot als Alibi, ist "Drei Engel für Charlie" ehrlich: jede Sekunde Spaß, ganz wie bei MTV und VIVA. Nur das zählt. Action um ihrer selbst Willen, in reinster Form. Und der Geist der Serie? Pardon, aber Fönwellen gibt es keine mehr. Gott sei Dank. Nur die Marke hat überlebt. Und die wird nach allen Regeln der modernen Videoclipkunst zu einem atemlosen Dauertrailer für sich selbst. Jede Szene ist ein Höhepunkt und ohne zwingenden Zusammenhang mit der darauffolgenden. Man könnte den Film auch rückwärts sehen: keiner würde es merken. Doch diesmal muss man kein schlechtes Gewissen haben, dass die bunten Bilder irgendwelche Leitkulturen zerstören könnten. Es gibt keine Message außer der Marke selbst. Der Auftritt der drei neuen Engel ist ein Leckerbissen der Unterhaltungsindustrie. Das ist fesselnde Zerstreuung mit dem einzigen Erkenntnisanspruch, dass 90 Minuten wie im Flug vergehen können - buchstäblich: spielerische Selbstironie, irrwitzige Stunts, furiose Kampfszenen à la "Matrix", flotte Sprüche, erotische Intermezzi, all das und noch viel mehr hat Regisseur McG (noch ein Markenname) in den schneidigen Zauber gepackt. Da vergisst man gerne Adorno. Nach "Drei Engel für Charlie" gibt es keine Kulturkritik mehr. Wenn man sich schon zu Tode amüsieren muss - dann so. Fazit: Ungemein ansteckendes Freudenfest neuester Unterhaltungstechnik: eine kaum erwähnenswerte Handlung dient drei unwiderstehlichen Grazien für ein schillerndes Feuerwerk, dass einem die Augen übergehen lässt.




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.