VG-Wort

oder

Kritik: The Hours - Von Ewigkeit zu Ewigkeit (2001)


Pressestimmen:
"Ein Film, der die Seele berührt, wie lange nichts mehr im Kino." MARIE CLAIRE "Eine wunderbare Geschichte...Der schönste Film des Jahres." BRIGITTE "Ein Meisterwerk... Es ist eine so starke emotionale Erfahrung, dass man für zwei Stunden im Kinosessel seinen Körper einfach vergisst." KÖLNER STADTANZEIGER "Für diesen Auftritt hat Kidman alle Preise der Welt verdient." FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG "Das sind Bilder, die man nicht so leicht abschütteln kann." SÜDDEUTSCHE ZEITUNG "Ein subtiles cineastisches Meisterwerk." ABENDZEITUNG "Drei wunderbare Künstlerinnen bringen große Gefühle mit einer selten zu erlebenden Intensität auf die Leinwand. Bewegende Melancholie, auf die man sich nur einlassen muss." TV MOVIE "Ebenso wie der Roman zielt auch der Film auf jene Wendepunkte in unserem Leben ab, die sich in scheinbar unwichtigen Situationen verbergen... ein im positivsten Sinn theatralisches Kinohighlight." FILMECHO "Ein höchst eindrücklicher Film mit intensiven, atmosphärischen Bildern, traumsicheren Schnitten und brillanten Schauspielerinnen" EMMA "Ein bewegender Film, ein anspruchsvolles, komplexes Meisterwerk, das profunde Themen, Existenzielles berührt" NEUE WESTFÄLISCHE "Ein meisterlicher, packender Film" MITTELDEUTSCHE ZEITUNG "THE HOURS ist intensives Schauspieler-Kino, in dem sich gleich drei Stars grandios in ihre Rolle fügen." HANNOVERSCHE ALLGEMEINE ZEITUNG "Intensives Schauspieler-Kino. Grandios" HANNOVERSCHE ALLGEMEINE "Ein Meisterwerk - Der Film brilliert durch seine bestechende Parallelführung, die einen von der ersten bis zur letzten Minute nicht mehr loslässt." RHEINISCHER MERKUR "Ein herausragender Film!" ALLEGRA




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.