oder
Montags in der Sonne - Los Lunes al Sol  Piffl Medien
Montags in der Sonne - Los Lunes al Sol Piffl Medien

DVD & Blu-Ray: Montags in der Sonne - Los Lunes al Sol (2002)

Kein Bild vorhanden :(

DVD: Montags in der Sonne

Verkaufsstart: 27.09.2004
Anbieter / Label:
Bildformat: 16:9
Sprache / Ton: Deutsch, Spanisch - Dolby Digital 5.1, Dolby Digital Stereo 2.0
Untertitel: Deutsch / Französisch / Spanisch
Länge: 113 Minuten
Extras: Kapiteleinteilung, Making Of, Trailer, Bio- und Filmographien, Linkliste, Storyboard
Kritik: Hierbei handelt es sich um einen tragikomischen Spielfilm über das Leben einiger arbeitsloser Werftarbeiter. Der Macher verlässt sich bei diesem Film nicht auf reines theoretisches Wissen, sondern überzeugt durch die subjektive Gestaltung seiner Figuren. Neben Javier Bardem als Santa haben auch [weiterlesen] Luis Tosar und Nieve de Medina Preise erhalten.Die "Titelsonne" scheint, aber das scheint auch das einzig Positive im Leben der Werftarbeiter zu sein. Sie leben nicht, sie scheinen fast zu vegetieren. Dem Film liegt eine deutliche Recherche zugrunde, das wird klar, wenn man seine subtile Art erkennt. Solidarität wird gross geschrieben!Die Kamera bleibt dezent, verfolgt die Arbeiter unaufdringlich durch ihren Alltag, der sich ständig zu wiederholen scheint. Und jeder sucht nur eines: einen Platz an der Sonne


Kein Bild vorhanden :(

Leih-DVD: Montags in der Sonne

Verkaufsstart: 16.08.2004
Anbieter / Label:
Bildformat: 16:9
Sprache / Ton: Deutsch, Spanisch - Dolby Digital 5.1, Dolby Digital Stereo 2.0
Untertitel: Deutsch / Französisch / Spanisch
Länge: 113 Minuten
Extras: Kapiteleinteilung, Making Of, Trailer, Bio- und Filmographien, Linkliste, Storyboard
Kritik: Hierbei handelt es sich um einen tragikomischen Spielfilm über das Leben einiger arbeitsloser Werftarbeiter. Der Macher verlässt sich bei diesem Film nicht auf reines theoretisches Wissen, sondern überzeugt durch die subjektive Gestaltung seiner Figuren. Neben Javier Bardem als Santa haben auch [weiterlesen] Luis Tosar und Nieve de Medina Preise erhalten.Die "Titelsonne" scheint, aber das scheint auch das einzig Positive im Leben der Werftarbeiter zu sein. Sie leben nicht, sie scheinen fast zu vegetieren. Dem Film liegt eine deutliche Recherche zugrunde, das wird klar, wenn man seine subtile Art erkennt. Solidarität wird gross geschrieben!Die Kamera bleibt dezent, verfolgt die Arbeiter unaufdringlich durch ihren Alltag, der sich ständig zu wiederholen scheint. Und jeder sucht nur eines: einen Platz an der Sonne





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.