Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Harry Potter und der Feuerkelch
Harry Potter und der Feuerkelch
© Warner Bros.

Kritik: Harry Potter und der Feuerkelch (2005)

Kritiker-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5

157 Minuten Spielzeit waren arg wenig für eine Geschichte, die Regisseur Mike Newell und Drehbuchautor Steve Kloves den ersten richtig dicken JK Rowling-Roman "Harry Potter and the Goblet of Fire", der 2000 erschienen war, hier hineinpacken wollten. Von der Quidditch-Weltmeisterschaft über Skandalreporterin Rita Kimmkorn bis zum Trimagischen Turnier wollten die Filmemacher nichts auslassen, was dem vierten Harry Potter-Abenteuerfilm eine gewisse Kurzatmigkeit verleiht. Aber alles in allem landeten Warner Brothers auch mit dieser Adaption einen Volltreffer - voller magischer Spezialeffekte und guter schauspielerischer Leistungen. Erstmals tritt Ralph Fiennes als Lord Voldemort in Erscheinung, ebenso Brendan Gleeson als Mad Eye Moody. Auch von Interesse: Robert Pattinson in der Prä-"Twilight"-Zeit in der Nebenrolle als Cedric Diggory.





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.