VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Giraffada
Giraffada
© Pyramide Distribution © Heimatfilm

Kritik: Giraffada (2013)

Kritiker-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3 / 5

Aus der kindlichen Perspektive des jungen Helden erzählt Rani Massalhas Drama vom Nahostkonflikt und zeigt eindrücklich, unter welchen alltäglichen Diskriminierungen viele Palästinenser zu leiden haben. Mit seinem ruhigen Erzähltempo, der leicht nachvollziehbaren Geschichte und einprägsamen Figuren richtet sich die Produktion dabei eindeutig an ein junges Publikum, wobei der Film ganz kleine Zuschauer jedoch überfordern dürfte und auch bei den älteren einiges Vorwissen um die Lage im Westjordanland voraussetzt.

Als Anlass, um vor oder nach dem Kinobesuch mit Kindern über die schwierige Lage im Nahen Osten, aber ebenso über Krieg, Tod und Ausgrenzung zu sprechen, eignet sich "Giraffada" allerdings sehr gut. Komplexe und ernste Themen behandelt Massalha nämlich auf eine leichtfüßige und poetische Weise, die den Zugang auch jungen Kinogängern ermöglicht und gezielt an eine kindliche Wahrnehmung anknüpft.

Ohne plötzliche Schocks und rasante Action blickt dieser einfühlsame Kinderfilm so auf kleine Wunder und große Emotionen. Dass die Inszenierung teils zu behäbig geraten ist und vor allem zum Finale hin wie aus dem Nichts allzu dramatisch wird, dürfte sowohl bei Kindern wie auch bei Erwachsenen für Ärger und ein wenig Langeweile sorgen. Dennoch ist Massalha ein sehenswertes Drama mit einer kindgerechten Botschaft gelungen, die sich auch Erwachsene zu Herzen nehmen sollten.

Fazit: "Giraffada" ist ein einfühlsamer Kinderfilm, der auf ruhige und meist kindgerechte Weise von der schwierigen Lage im Nahen Osten erzählt. Leider ist die Inszenierung teilsweise zu behäbig geraten und so mancher junge Zuschauer wird mit der Komplexität des Themas sicherlich überfordert sein.




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.