VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Kritik: Turbo Kid (2015)

Kritiker-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5

Im Jahr 2015 hat George Millers Action-Spektakel "Mad Max - Fury Road" für eine gewaltige positive Überraschung gesorgt. Mit einer Überdosis an surrealem Wahnwitzig und einem halsbrecherischem Tempo katapultiert das Film gewordene Biest in 3D Millers einstige "Mad Max"-Trilogie erfolgreich ins neue Jahrtausend. Ebenfalls für eine sehr positive Überraschung sorgt jetzt der Low Budget-Film "Turbo Kid" des Regie-Trios aus François Simard, Anouk Whissell und Yoann-Karl Whissell. Auch sie zollen den alten "Mad Max"-Filmen und artverwandten Kultfilmen aus den 80ern unumwunden ihren Tribut und haben sichtlich ihren Spaß dabei. Sobald ein typischer 80er Synthie-Soundtrack ertönt und in grellen metallicfarbenen Lettern im kitschigsten 80s-Design der Filmtitel eingeblendet wird, ist prinzipiell deutlich, wohin dieser wüste Ritt auf kultigen BMX-Rädern gehen wird.

Dennoch überrascht es sehr, wie gut dieser krude Mix aus Endzeit-Spektakel, Sci-Fi-Action, Teeniefilm, Fun-Splatter und Satire aufgeht. Sehr lässig, unbekümmert und gekonnt schlittert "Turbo Kid" eine extrem feine Linie entlang, welche die nerdige Wiederauferstehung alter 80er-Kultfilme von deren respektloser Verulkung trennt. Einerseits ist jederzeit klar, dass "Turbo Kid" mehr Spaß als ernst ist und deshalb auch nicht zu ernst genommen werden will. Doch dabei gelingt zugleich das Kunststück, dass die Charaktere - allen voran Munro Chambers als "the Kid" und Laurence Lebœuf als "Apple" - dennoch so wahrhaftig sind, dass man als Zuschauer ganz in ihre skurrile Welt eintaucht. Und das ist nicht wenig für einen kleinen in Kanada gedrehten Independentfilm, dem man sein beschränktes Budget jederzeit ansieht.

Fazit: "Turbo Kid" ist eine gelungene 80er-Neuauflage mit einem hohen Spaßfaktor.





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.