VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Asche ist reines Weiss

Asche ist reines Weiß (2018)

Jiang hu er nv

Reise durch Zeit und Raum: Mischung aus Gangsterfilm, Liebesdrama und Roadmovie, die 18 Jahre chinesische Geschichte abdeckt.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.5 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Datong, 2001: Qiao (Tao Zhao) lebt mit ihrem Vater in der nordchinesischen Provinz Shanxi in einer Bergbausiedlung. Während ihr Vater die Schließung des Kohlestollens und die Umsiedlung der Kumpel fürchtet, hat sich seine Tochter in zwielichtigen Kreisen nach oben gearbeitet. An der Seite des Bandenführers Bin (Fan Liao), der in den Amüsierbetrieben im Speckgürtel der Millionenstadt das Sagen hat, genießt sie viel Respekt. Doch rivalisierende Jugendliche fordern das Selbstverständnis der Gangster heraus. Als Bin angegriffen wird und Qiao ihm das Leben rettet, geht sie dafür ins Gefängnis.

Nach fünf Jahren Haft macht sich Qiao auf die Suche nach Bin, der aus Datong fortgezogen ist und sein Glück als Geschäftsmann am noch nicht komplett vollendeten Drei-Schluchten-Staudamm versucht. Ein Treffen endet ernüchternd und Qiao tritt die Heimreise an. Zurück in Datong taucht Bin nach mehr als einem Jahrzehnt Funkstille wieder auf. Von seinem Alkoholkonsum schwer gezeichnet hadert die einstige Unterweltgröße mit ihrem Leben und mit der Position, die Bin unter den Bandenbrüdern einst innehatte.

Bildergalerie zum Film

Asche ist reines WeissAsche ist reines WeissAsche ist reines WeissAsche ist reines Weiss


FilmkritikKritik anzeigen

In Europa ist der chinesische Regisseur und Drehbuchautor Zhangke Jia ("Still Life", "A Touch of Sin") ein gern gesehener Festivalgast. Seine Produktionen erhielten Preise bei der Berlinale, am Lido und an der Croisette. In Venedig stand er 2011 der Jury der Sektion Orizzonti vor, 2018 war er Jurypräsident beim Festival in Locarno. In seinem Heimatland sind Jias Filme eher unbekannt, weil er in [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: China, Frankreich
Jahr: 2018
Genre: Drama, Romantik
Länge: 138 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 28.02.2019
Regie: Zhang Ke Jia
Darsteller: Tao Zhao, Fan Liao, Yi'nan Diao
Verleih: Neue Visionen

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.