Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Somewhere - Regisseurin Sofia Coppola
Somewhere - Regisseurin Sofia Coppola
© Tobis Film

Geschafft

Sofia Coppola gewinnt den Goldenen Löwen

Star-Regisseur Quentin Tarantino überreichte seiner Kollegin Sophia Coppola den begehrten Goldenen Löwen auf dem Filmfest in Venedig.

Sophia Coppola (39) wurde mit dem Goldenen Löwen für den besten Film ausgezeichnet.
Gestern Abend überreichte Kult-Regisseur Quentin Tarantino seiner Kollegin ("Lost in Translation - Zwischen den Welten") die begehrte Trophäe auf dem Filmfest in Venedig. Coppola gewann den Preis für ihren Film "Somewhere", der die Geschichte eines Schauspielers erzählt, dessen Leben aus den Fugen gerät, als seine Tochter bei ihm einzieht.

Sophia Coppola nahm den Preis mit einem Dank an ihren Vater, Filmlegende Francis Ford Coppola, entgegen. "Danke an meinen Vater, der mir einiges beigebracht hat", sagte die Hollywoodlerin auf der Bühne. Quentin Tarantino ("Kill Bill: Volume 1"), der auch in der Festival-Jury saß, lobte das Werk seiner Kollegin. "Von diesem ersten, zauberhaftem Screening wuchs es ["Somewhere"] in unseren Herzen und in unseren Köpfen", erklärte der Star über den Film von Sophia Coppola.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.