Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Die Wanderhure
Die Wanderhure
© Universum Film

Thure Riefenstein: TV-Sex mit Alexandra Neldel war schön

Schauspieler Thure Riefenstein durfte in 'Die Wanderhure' einige heißen Szenen mit Promi-Blondine Alexandra Neldel drehen - und fand das ziemlich gut.

Glückspilz: Für Thure Riefenstein (45) waren die Sexszenen mit Alexandra Neldel (34) alles andere als unangenehm.
Am Dienstag sahen fast zehn Millionen Zuschauer, wie Riefenstein ('Mord in bester Gesellschaft') als Graf Dietmar von Arnstein mit der Wanderhure Marie, gespielt von Alexandra Neldel, schläft. Ganz Mittelalter war von Kuschelsex aber nichts zu sehen.
Der Schauspieler enthüllte im Interview mit der Tageszeitung 'Bild': "Das Stöhnen war echt und mein Schweiß war auch echt! Eine halbnackte, sexy Frau auf meinen Lenden, dutzende Scheinwerfer und ein ganzes Team im Schlafgemach - mir wurde richtig heiß!"
Doch genau in diesen eindeutigen Szenen sieht der gebürtige Berliner das Erfolgsrezept des Films. "Der Film zeigt alles. Düsteres Mittelalter, Romantik, verruchte Erotik, Intrigen. Ich war mir sicher, dass der Film gut laufen würde", betonte der Künstler.
Im wahren Leben ist Thure Riefenstein übrigens mit Schauspielerin Patricia Lueger (36) verheiratet. Ärger wegen der heißen Szenen mit Neldel hat der Beau aber nicht bekommen. "Meine Frau ist cool, sie weiß, dass harte Arbeit auch mal Spaß machen darf", lachte der Star, stellte aber klar: "Vor der Kamera …"
Weil also 'Die Wanderhure' allen Beteiligten so viel Spaß gemacht hat und nebenbei auch noch Traumquoten einfuhr, ist bereits ein zweiter Teil in Planung: Der Fortsetzungsroman 'Die Kastellanin' soll im kommenden Jahr verfilmt werden und 2012 zur Ausstrahlung bereit sein. Und wenn alles gut läuft: Das Autorenpaar Ingrid Klocke und Elmar Wohlrath, das sich hinter dem Pseudonym Iny Lorentz versteckt, legte mit 'Das Vermächtnis der Wanderhure' und 'Die Tochter der Wanderhure' auch schon einen dritten und vierten Teil der Saga um Marie Schäfer hin.
Da könnte also noch einiges auf Alexandra Neldel und Thure Riefenstein zukommen.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.