Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Aaron Eckhart - 'Love Happens'
Aaron Eckhart - 'Love Happens'
© Tobis Film

Nicole Kidman

Genervt vom Co-Star

Bei den Dreharbeiten zu 'Rabbit Hole' waren Nicole Kidman und Aaron Eckhart "genervt" voneinander.

Alltag: Aaron Eckhart (42) fand es ganz normal, während der Dreharbeiten zu 'Rabbit Hole' genervt von Nicole Kidman (43) zu sein. "Sie war genervt von mir, ich war genervt von ihr, aber so läuft das nun mal beim Filmemachen", erklärte der Schauspieler ('Erin Brockovich - Eine wahre Geschichte') lachend gegenüber 'E! Online' und betonte: "Dürfen wir das nicht?"
Die beiden Hollywoodler spielten in 'Rabbit Hole' ein Paar, das mit dem plötzlichen Tod des Sohnes umgehen muss. Zwischen den beiden gibt es einige deprimierende Szenen, deswegen schämt sich Eckhart nicht, zu den negativen Schwingungen zwischen sich und seiner Kollegin ('Verliebt in eine Hexe') zu stehen. Schließlich behandle der Film ein sehr sensibles Thema, das über kurz oder lang zu Spannungen führen müsse, ergänzte der Hollywoodler aufrichtig: "Du bist von Hunderten von Menschen umgeben, die an Dingen arbeiten, die ausgedacht sind und von Herzen kommen. Du gehst mit Themen wie Prostitution, Tod, Drogen und so weiter und so fort um. Wie kann man davon ausgehen, dass das nicht unangenehm sein wird?"
Fernab von den schwierigen Szenen schienen sich die beiden Stars allerdings gut zu verstehen. Zumindest soll Nicole Kidman ihrem Leinwand-Gatten versprochen haben, ihm ein paar nette Mädels für potentielle Dates vorzustellen.
"Probieren geht über Studieren. Schauen wir mal, ob sie ihr Wort hält, bisher habe ich noch nichts gesehen", betonte Aaron Eckhart.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.