Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Meine Braut, ihr Vater und ich - Ben Stiller und...Niro
Meine Braut, ihr Vater und ich - Ben Stiller und Robert De Niro
© United International Pictures

Spitzname

Ben Stiller nennt Robert de Niro nun Bob

Schauspieler Ben Stiller traut sich nach zehn Jahren sein Idol Robert de Niro mit seinem Spitznamen anzureden.

Nach langer Pause: Nach sechs Jahren Drehpause sind Ben Stiller (45) und Robert de Niro (67) erneut in einem 'Focker'-Film, 'Meine Frau, unsere Kinder und ich', zu sehen und wärmen ihre freundschaftlichen Beziehungen wieder auf.
In dem dritten Teil der überaus erfolgreichen Familienkomödie 'Meine Frau, unsere Kinder und Ich#' stellt Jack Byrnes, alias Robert de Niro, wieder einmal seinen Schwiegersohn, die männliche Krankenschwester Greg Focker, alias Ben Stiller, auf die Probe und testet seine Fähigkeiten als Familienoberhaupt.
Ben Stiller ('Starsky & Hutch') plauderte mit 'MTV' über seine Beziehung zu der Hollywood-Legende und der Bindung, die mit den Jahren zwischen beiden entstanden ist:
"Es ist immer aufregend für mich, mit Mr. De Niro zu arbeiten. Nach ungefähr zehn Jahren ist es endlich in Ordnung, wenn ich ihn 'Bob' nenne. Jetzt fühlt es sich nicht mehr so an, als ob ich es erzwingen würde", erzählte er.
Dennoch hatte Stiller nicht das Gefühl, dass der Star in den sechs Jahren Drehpause zwischen dem Film 'Meine Frau, ihre Schwiegereltern und ich' und dem aktuellen Teil der Komödie gelitten hätte: "Er vermisste mich nicht", äußerte der Schauspieler bedauernd.
Neben Stiller und De Niro ist auch Dustin Hoffman (73) in der Komödie zu sehen, der die lange Pause zwischen den Filmen genoss:
"Ich mochte die Gewissheit, dass ich keinen neuen 'Focker'-Film für die nächsten sechs Jahre drehen musste", lachte Hoffmann.
Wie man sieht: Am Set herrschte ständig gute Stimmung! Auch deswegen freute sich Stiller auf den neuen Teil: "Es war immer großartig miteinander zu arbeiten, die ganze Besetzung, es machte immer Spaß, alle wiederzusehen", schwärmte Ben Stiller.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.