Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Sean Penn

Bittere Scheidung

Sean Penn hat durch seine Scheidung viel verloren.

Der 'Milk'-Darsteller, dessen 14 Jahre andauernde Ehe mit Robin Wright offiziell im Juli 2010 beendet wurde, erklärt, sein Leben habe sich dadurch auf verschiedene Arten geändert. Nun sorgt sich der Star darum, dass er nicht mehr in der Lage ist, auf traditionelle Art für seine Familie, darunter auch seine Kinder Dylan, 19, und Hopper, 17, zu sorgen.

"Eine schwerwiegende Änderung im Leben war es für mich persönlich, dass ich nicht in der Lage bin, meinen Sohn in einer kompletten Familie durch die High School zu bringen", erklärt er. "Wie jeder habe ich einige Probleme. Mir wurde in der Scheidung die Hälfte von allem genommen, es ist also nicht so, als ob ich nicht zu arbeiten hätte."

Seine freie Zeit wird der 50-Jährige, so berichtet er, auf der von einem Erdbeben gebeutelten Insel Haiti verbringen, wo er seit dem Unglück im vergangenen Jahr in Sachen Charity unterwegs ist. Dem 'Hollywood Reporter' berichtet er: "Dort werde ich, wenn ich nicht arbeite, für den Rest meines Lebens sein."

Penn, der von 1985 bis 1989 mit Superstar Madonna verheiratet war, führte mit seiner letzten Frau Robin eine turbulente Ehe: Bereits 2007 reichten die beiden die Scheidung ein, rauften sich 2008 wieder zusammen, um sich schließlich im April 2009 wieder zu trennen. Nur einen Monat später wurde die Trennung wieder rückgängig gemacht, bis die endgültige Scheidung im August 2009 eingereicht wurde.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.