Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Keanu Reeves
Keanu Reeves
© BANG Showbiz

Danke, Kathryn!

Keanu Reeves dankt Kathryn Bigelow

Keanu Reeves glaubt, Kathryn Bigelow seinen Erfolg zu verdanken.

Der Schauspieler landete 1991 in Bigelows Film 'Gefährliche Brandung' eine seiner ersten großen Rollen und dankt nun der Filmemacherin, dass sie seiner Karriere auf die Sprünge half.

"'Gefährliche Brandung' war eine dieser wunderbaren Überraschungen", erklärt Reeves, der heute vor allem als Neo aus dem Kultfilm 'Matrix' bekannt ist. "Ich habe gehört, dass Kathryn es bei der Wahl nicht einfach hatte. Sie meinte: 'Nein, wirklich, er kann Action spielen.' Das war so ein Vertrauensbeweis. Danke, Kathryn! Du hast mein Leben verändert."

Auch dem Regisseur Bernado Bertolucci glaubt der Frauenschwarm viel schuldig zu sein, da dieser ihm die Rolle des Siddhartha in 'Little Buddha' überließ und es ihm so ermöglichte, sein Image als fauler und unterbelichteter Teenager in 'Bill und Teds verrückte Reise durch die Zeit' abzuschütteln.

Er sagt: "Als Bertolucci mich anrief, na ja, das war ein schöner Tag. Ja, auf jeden Fall. Ich hatte einige Durchbrüche, die brauchen wir alle. Letztendlich sind wir schließlich alle nur wie Staub im Wind."

Für einen dritten Teil der 'Bill & Ted'-Reihe würde Reeves derweil erneut in die Rolle des Ted Logan schlüpfen - vorausgesetzt es liegt ein gutes Drehbuch vor, das ihm zufolge bereits in Arbeit sein soll.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.