Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Clint Eastwood - Changeling
Clint Eastwood - Changeling
© UIP

Wenn der Sensenmann ruft

Clint Eastwood fürchtet den Tod nicht

Schauspieler Clint Eastwood fühlt sich zwar zwanzig Jahre jünger, weiß aber, dass irgendwann seine Zeit gekommen ist.

Clint Eastwood (79) macht sich keine Illusionen über den Tod, fürchtet ihn aber nicht.

Der Schauspieler ('Für eine Handvoll Dollar') hat sich einfach damit abgefunden. "Ob man es nun mag oder nicht, man wird dazu gezwungen, darüber nachzudenken, dass der Tod da draußen ist.", erklärte der Amerikaner gelassen in einem Interview mit der britischen Zeitung 'The Daliy Mail'. "Aber ich fürchte den Tod nicht, ich bin da Fatalist. Ich denke, wenn es Zeit ist, dann ist es Zeit. Es steht eben in deinen Karten. Aber ich fühle mich nicht anders, als ich es mit 60 oder 70 getan habe. Ich habe mich damals gut gefühlt und tue es heute auch noch".

Das ernüchternde Thema Tod komme deshalb auf, da immer wieder Bekannte des Stars sterben. Der Hollywood-Star wird durch die Verluste an seine eigene Sterblichkeit erinnert. "Man muss in diesem Alter oft über den Tod nachdenken, weil man so viele Menschen verliert. Sagen wir es mal so, es würde wenig Sinn ergeben, wenn ich zu einem Klassentreffen gehen würde, denn da wäre niemand. Wir würden nicht einmal die Mindestanzahl erreichen. Ich habe neulich die Zeitung gelesen und da waren wieder zwei weg - Leute, mit denen ich aufgewachsen bin", bedauerte Clint Eastwood den Verlust von vielen Freunden und Bekannten.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.