Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Dominic Cooper
Dominic Cooper
© BANG Showbiz

'Mamma Mia 2'

Dominic Cooper zweifelt an 'Mamma Mia!'-Fortsetzung

Dominic Cooper hält es für "unwahrscheinlich", dass er noch einmal an der Seite seiner Ex-Freundin Amanda Seyfried für einen zweiten Teil von 'Mamma Mia!' vor der Kamera stehen wird.

Der britische Schauspieler, der 2008 in der Musical-Komödie den Sky darstellte, glaubt nicht an einen zweiten Teil des Erfolgsfilms, weil es einfach keine ABBA-Songs mehr gebe.

'Mamma Mia 2' ist sehr unwahrscheinlich", erklärt er gegenüber 'BANG Showbiz'. "Es gibt keine Songs mehr zu singen!"

Bei der Bekanntgabe der Orange BAFTA Awards-Nominierungen, die er mit Talulah Riley ('Inception') verkündete, gestand Cooper, dass er von vielen Filmen, die es auf die Nominierungsliste geschafft haben, überrascht war.

"Ich war vom heutigen Ergebnis überrascht, aber es ist alles fair und es gibt ein sehr strenges Wahlsystem; jeder sieht den Film und dann muss man abstimmen. Und wenn man die Filme nicht gesehen hat, kann man nicht für sie wählen. Und es geht nur um die persönliche Meinung, man kann darüber niemals streiten, es ist Geschmacksache. Das ist das Tolle daran. Man kann niemals erraten, was die Leute über die Filme, die sie sehen, denken. Das ist es, was es so aufregend macht."

Die BAFTAs werden am 13. Februar in London verliehen. Mit 14 Nominierungen kann sich der Film 'The King's Speech' mit Colin Firth in der Hauptrolle die meisten Hoffnungen auf den britischen Filmpreis machen. 'Black Swan' mit Natalie Portman wurde in elf Kategorien genannt.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.