Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Hellmut Lange in 'Die Lederstrumpf Erzählungen'
Hellmut Lange in 'Die Lederstrumpf Erzählungen'
© ZDF

Schwerer Verlust

Hellmut Lange ist tot

Der deutsche Schauspielveteran Hellmut Lange ist am 13. Januar verstorben, gab seine Familie heute bekannt.

Mit Hellmut Lange (†87) hat die deutsche Medienwelt eine Legende des Fernsehspiels und einen Pionier des Rundfunks verloren. Der in den 60er und 70ern berühmt gewordene Darsteller ('Das Halstuch') verstarb bereits am 13. Januar nach langer Krankheit in einem Berliner Krankenhaus, teilte seine Witwe Ingrid heute der Nachrichtenagentur 'dpa' mit.

Langes größte Rolle war wohl die des Titelhelden im ZDF-Vierteiler 'Die Lederstrumpferzählungen' aus dem Jahr 1969. Seine Karriere begann jedoch bereits in jungen Jahren, als der Star Kinderrollen beim Berliner Rundfunk spielte. Seiner Schauspielausbildung von 1946 bis 1948 in Hannover folgten Bühnenauftritte in München und Stuttgart. Außerdem arbeitet er beim Bremer Radio. In den 60ern und 70ern machte sich Lange dann einen Namen bei Film und Fernsehen - seine "aufregenden Jahre", wird er auf 'Süddeutsche.de' zitiert.
Seinen Fans dürfte er auch noch als Moderator der ARD-Ratesendung 'Kennen Sie Kino?' (1971-81) bekannt sein und als Synchronsprecher lieh er Hollywoodgrößen wie Paul Newman und Charlton Heston seine Stimme. Zuletzt war er 1995 im SAT1-Film 'Fähre in den Tod' zu sehen.
Neben seiner Frau hinterlässt der Schauspieler und Komiker auch Tochter Katharina und Sohn Tobias. Ein drittes Kind hatte er 1965 bei einem Unfall verloren. Der damals dreijährige Jonas ertrank in Bayern beim Angeln, während sein Vater für Dreharbeiten in Amerika war. "Das Schlimmste war, dass ich nicht dabei war", soll der Serienstar einmal gesagt haben.
Lange litt die letzen Jahre seines Lebens unter Demenz und lebte zurückgezogen in seiner Heimatstadt Berlin. Am 19. Januar hätte er seinen 88. Geburtstag gefeiert. Die Beerdigung soll in den kommenden Tagen im engsten Familienkreis stattfinden, dann findet Hellmut Lange seine letzte Ruhe.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.