Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Woher weißt du, dass es Liebe ist? - Photocall, Hotel...spoon
Woher weißt du, dass es Liebe ist? - Photocall, Hotel du Rome, Berlin, 19.01.2011 - Reese Witherspoon
© 2011 Sony Pictures Releasing GmbH

Neue Perspektiven

Reese Witherspoon: Kinder befreiten sie von Selbstsucht

Reese Witherspoon verrät, dass sie durch ihre Kinder gelernt hat, sich nicht zu wichtig zu nehmen.

Die 34-jährige Hollywood-Beauty zieht mit ihrem Ex-Mann Ryan Phillippe die elfjährige Tochter Ava und den siebenjährigen Sohn Deacon groß und erklärt nun, dass die beiden Sprösslinge sie positiv in ihrer Entwicklung als Mensch und Schauspielerin beeinflussten.

"Ich war früher sehr wetteifernd und aggressiv, aber als ich mit 23 mein erstes Kind bekam, hat das mein ganzes Leben in eine neue Perspektive gerückt und mir geholfen, mich von meinem sehr engstirnigen Blick auf meine Karriere zu befreien. Kinder zu haben stoppt diesen endlosen Kreislauf der Selbstsucht."

Vor kurzem verlobte sich die blonde Aktrice mit ihrem Agenten Jim Toth und betont nun, trotz gescheiterter Ehe noch eine zweite Chance in der Liebe erhalten zu haben. "Ich schätze mich glücklich, dass ich ein paar Mal eine zweite Chance bekommen habe. Das ist schön", so Witherspoon im Interview mit dem 'Closer'-Magazin. "Ich dachte in meinen Zwanzigern, ich wüsste alles über Liebe und Beziehungen - die Unwissenheit der Jugend ist Glückseligkeit. Je älter man wird, je mehr erkennt man, dass man eigentlich nichts weiß und dass das Leben eine lange Reise ist. Das Leben ist unerwartet - man weiß nie, was passiert", schildert die Leinwand-Schönheit ihre Lebensphilosophie, die übrigens auch auf ihre Familienplanung zutrifft. Im Bezug auf diese sagt sie bloß: "Ich hätte gerne mehr Kinder."

Die Oscar-Preisträgerin ('Walk the Line') gesteht außerdem, dass sie lieber für ihren Humor als für ihr gutes Aussehen gelobt werden würde. "Ich sage immer: Humor kann nicht hängen", erklärt sie schmunzelnd. "Die Leute sollten immer mehr an deiner Persönlichkeit als daran, wie du im Bikini aussiehst, interessiert sein. Als Schauspielerin denkt man an Langlebigkeit, wahrscheinlich mehr als Männer es tun. Man hofft, dass man eine langanhaltende Karriere hat."



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.