Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Charlie Sheen
Charlie Sheen
© BANG Showbiz

Höhenflug

Charlie Sheen will eine Gehaltserhöhung

Hollywood-Sorgenkind Charlie Sheen könnte sich vorstellen, wieder bei 'Two and a Half Men' mitzuspielen - wenn er mehr Geld kriegen würde.

Charlie Sheen (45) würde wieder bei 'Two and a Half Men' einsteigen, wenn sein Gehalt auf drei Millionen Dollar pro Folge erhöht werden würde.
Umgerechnet will der problembehaftete Star ('Scary Movie 3') also knapp 2,2 Millionen Euro für sein Mitmachen in der Comedy-Serie, die gerade erst gecancelt wurde.
Die Macher der Show, Produzent Chuck Lorre, der Sender 'CBS' und das Produktionsstudio 'Warner Bros.', hatten genug von Sheens Eskapaden und setzten die erfolgreiche Serie ab. Seither liefert sich der Hauptdarsteller ein erbittertes Wortgefecht via Klatschpresse und verhöhnte Lorre mehrmals öffentlich.
Vorangegangen ist dem ganzen Drama eine Reihe an Vorfällen, bei denen Sheen betrunken die Kontrolle verlor. Der Star ist derzeit auf Entzug, die Dreharbeiten zu 'Two and a Half Men' lagen schon vor dem Serien-Aus mehrere Tage still.
In einem aktuellen Interview mit 'NBC' sagte Sheen, er könne sich vorstellen, wieder zu 'Two and a Half Men' zurückzukehren, verlange nun aber mehr Geld.
"Ich halte mein Wort. Ich will die Show beenden", gab sich der Künstler ehrenhaft. "Ich würde sogar zehn Staffeln drehen, aber im Moment bedeutet das nur psychologischen Stress. Oh mein Gott! Ich verlange drei Millionen Dollar pro Folge - akzeptiert es oder lasst es!"
Die Gehaltserhöhung kann der Amerikaner ganz simpel erklären: "Momentan bin ich unterbezahlt. Ich will eine Gehaltserhöhung, schaut euch an, was sie mit mir tun … Schaut euch die Summen an, die sie [mit mir] verdienen, das ist lächerlich!"
Dass es zu einer friedlichen Einigung kommt, scheint Charlie Sheen schon ausgeschlossen zu haben. Im Interview betonte er: "Sich geschlagen zu geben kommt nicht in Frage. Sie haben einen Streit mit einem Hexenmeister angezettelt!"
Bleibt abzuwarten, was im Drama um Charlie Sheen als nächstes ansteht.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.